"Cementesse" - Schoner

Klassische Schoneryacht

Die Cementesse wurde 1975 als klassische Schoneryacht in Arolsen gebaut. Der Stapellauf erfolgte 1982 in Nienburg an der Weser. Nach kurzen Aufenthalten in Elsfleth und Brake verließ das Schiff den Unterweserraum im Jahre 1983 und fand in Wilhelmshaven ein freundliches Zuhause. Jadebusen und Jademündungen waren über 4 Jahre ein angemessenes Revier. Von 1987 an unternahm die Cementesse Charterreisen von Burgtiefe aus in alle Reviere der Ostsee. Dabei erfreute sie sich wegen Ihres gutmütigen Seeverhaltens, aber auch wegen ihrer guten Segeleigenschaften und starken Maschine wachsender Beliebtheit.

Seit 1992 befindet sich die Cementesse wieder im Unterweserraum in Bremerhaven; sie ist damit wieder in Ihren "Geburtsfluss" zurückgekehrt. Im Alten Hafen im Bereich der Schiffergilde hat sie eine neue adäquate Umgebung gefunden.

Art: Stagsegelschoner
Eigner: Dr. Gahren, Nordenham
Heimathafen: Bremerhaven
Länge über alles: 16,50 m
Breite: 4,20 m
Tiefgang: 2,10 m

Alle Segelschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Segelschiffs.

Ergebnisse 1 - 16 von 24
1 von 2

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs.

14 Ergebnisse

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs.

2 Ergebnisse

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben