Menschen auf einer Deichpromenade.

"Welle" - Dampfschiff

War u.a. erfolgreich als Hilfseisbrecher im Einsatz

Vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges stand eine Außenweservertiefung aus, für welche man einen dafür geeigneten Bereisungs- und Schleppdampfer benötigte. Die Bremer Atlas-Werke erhielten im Juli 1914 den Zuschlag. Am 11. August 1915 lief der Dampfer "WELLE" vom Stapel und wurde im Oktober desselben Jahres an das „Bauamt für die Weserkorrektion" abgeliefert. Neben dem Bereisungs- und Schleppdienst wurde die „WELLE" zu weiteren Aufgaben herangezogen, so z.B. in mehreren strengen Wintern, als die Unterweser vereist war und die „WELLE" recht erfolgreich als Hilfseisbrecher im Einsatz war.

Die Wiederherstellung dieses Schiffes hat sich nunmehr der Verein zur Aufgabe gemacht.

Art: Doppelschrauben - Dampfer
Eigner: Dampfer Welle e.V., Bremen
Heimathafen: Bremerhaven
Nation: GER
Länge über alles: 37,36 m
Breite: 7,20 m
Tiefgang: 2,80 m
Besatzung: 4

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben