Menschen auf einer Deichpromenade.

"Vegebüdel" - Motorschiff

Die bewegte Geschichte einer Barkasse

Nicht für die Weser, sondern für Hafenrundfahrten in Hamburg ist sie 1950 gebaut worden. Nach kurzem Einsatz wurde das Schiff von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung an die Weser verlegt. Fortan trug die Barkasse den Namen „Lienen“.

Sie war unter anderem als Eisbrecher auf der Hunte unterwegs und diente als Arbeitsschiff für Uferarbeiten auf der Weser. Seit 1994 ist sie unter dem Namen „Vegebüdel“ im Besitz des MTV Nautilus – als Erinnerung an die maritime Geschichte.

Art: Barkasse
Eigner: Maritime Tradition Vegesack Nautilus e.V.
Heimathafen: Vegesack
Nation: GER
Länge über alles: 15,00 m
Breite: 3,00 m
Besatzung: 3

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs.

3 Ergebnisse

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben