Menschen auf einer Deichpromenade.

"Urania" - Segelschiff

Die "Urania" ist ein Segelschulschiff

Die „Urania" wurde 1928 als Schoneryacht „Tromp" aufgelegt. Zehn Jahre später übernahm die Königliche Marine der Niederlande das Schiff und setzt es seither als Schulschiff ein. Nach dem Zweiten Weltkrieg, den die „Urania" in Deutschland verbrachte, wurde sie in die Niederlande zurückgebracht, restauriert, modernisiert und als Ketsch neu getakelt. Seitdem nimmt die „Urania" erfolgreich an vielen Hochseeregatten teil, ihr Spinnaker in den niederländischen Nationalfarben ist dabei von weitem sichtbar und macht deutlich, dass die Ketsch ein Segelschulschiff ist.

Nach einer Generalüberholung 2003/2004 setzt die niederländische Marine ihre „Urania" auch gern als Botschafter bei großen maritimen Veranstaltungen ein. Die „Urania" nimmt schon zum fünften Mal an einer SAIL in Bremerhaven teil.

Art: Bermuda Ketsch
Eigner: Koninklijk Institut voor de Marine, Den Helder
Heimathafen: Den Helder
Nation: NED
Länge über alles: 26,85 m
Breite: 6,04 m
Tiefgang: 2,65 m
Segelfläche: 305 m²
Besatzung: 17

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben