Menschen auf einer Deichpromenade.

"Stortemelk" - Segelschiff

Ein ehemaliger Nordseefischer

„Schäumende Milch“ – holländisch: „Stortemelk“ wird das turbulente Fahrwasser zwischen den holländischen Wattenmeerinseln Vlieland und Terschelling genannt. Dies Phänomen gab dem Schiff seinen Namen, das 1962 als Nordseefischer für dieses Revier gebaut wurde. Doch 1992 war Schluss mit Fischfang, das Schiff wurde zu einem Segelschiff umgebaut und nimmt seitdem zahlende Chartergäste an Bord. Der 2-Mast-Schoner bietet gemütliche Salons, eine gut sortierte Schiffsbar und neun komfortable Kabinen. Seit 2012 bewacht eine stolze Dame als Galionsfigur das Schiff, deren lange, weiße Haare sich zu turbulenten Wellen formen.

Die „Stortemelk“ ist ein mehrfach gesehener Gast in Bremerhaven.

Art: 2-Mast-Schoner
Eigner: Traditional Sailing Charter BV, Hamm
Heimathafen: Amsterdam
Nation: Niederlande
Länge : 39,90 m
Breite: 6,50 m
Tiefgang: 2,80 m
Segelfläche: 400 m²
Besatzung: 3

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs.

2 Ergebnisse

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs.

1 Ergebnis

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben