Menschen auf einer Deichpromenade.

"Atyla" - Segelschiff

Internationales Trainingsschiff aus Spanien

Die „Atyla“ segelt erst seit 35 Jahren auf den Meeren, doch ihr Erscheinungsbild führt direkt ins 16. Jahrhundert. So ist der Schoner einem Schiff nachempfunden, mit dem der spanische Entdecker Juan Sebastian d´Elcano zwischen 1519 und 1522 als erster die Welt vollständig umsegelte. Auch die „Atyla“ sollte um die Welt segeln, doch der Plan zerschlug sich und so kreuzt der hölzerne Zweimaster bis heute mit Segelfans vor allem in spanischen Gewässern. Seit 2013 ist die „Atyla“ auch Teil der International Sail-Familie und war bereits 2015 zur SAIL Bremerhaven in der Seestadt. Dank eines Totalschadens hatten die Bremerhavener die Möglichkeit, das schöne Schiff mit dem roten Schiffskörper auch nach dem Windjammerfestival über Monate zu bestaunen. Doch die Sail Training Association Germany spendete Geld, ein geeigneter Austauschmotor wurde gefunden und so segelt der Schoner wieder mit Trainees und vollzahlenden Gästen zwischen spanischem Festland und den Inseln.

Art: Stagsegelschoner
Eigner: Marea Errota S.L.U.
Heimathafen: Bilbao
Nation: SPA
Länge über alles: 31,00 m
Breite: 7,00 m
Tiefgang: 3,00 m
Segelfläche: 400 m²
Besatzung: 24

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs.

3 Ergebnisse

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs.

2 Ergebnisse

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben