Viele Segelschiffe mit gesetzten Segeln.

"Großherzogin Elisabeth" - Segelschiff

Ein Segelschulschiff in Nord - und Ostsee

„Großherzogin Elisabeth" - so benannt nach dem 1901 gebauten Vollschiff des Deutschen Schulschiff-Vereins - ist der sechste Name dieses Schoners, der als „San Antonio" gebaut wurde und nach wechselvoller Geschichte zuletzt als „Ariadne" eingesetzt war.

Der Elsflether Reeder Horst-Werner Janßen, Präsident des neugegründeten Schulschiff-Vereins in Elsfleth, kaufte den Schoner 1982 für den Landkreis Wesermarsch, der den Segler nach gründlichem Umbau als Teil der Seemannsschule betreibt.

Seitdem ist das Schiff als Segelschulschiff in Nord - und Ostsee unterwegs, im Winter ein schwimmendes Internat für junge Seeleute.

Neben ihrem Dienst für den Fachbereich Seefahrt der Fachhochschule Oldenburg in Elsfleth ist sie am Wochenende mit Gästen unterwegs und in den Sommerferien nimmt die "Großherzogin Elisabeth" an internationalen Regatten von Sail Training international (STI) teil.

Art: Drei-Mast-Gaffelschoner
Eigner: Schulschiffverein "Großherzogin Elisabeth" e.V., Elsfleth
Heimathafen: Elsfleth
Nation: GER
Länge über alles: 63,70 m
Breite: 8,30 m
Tiefgang: 3,20 m
Segelfläche: 1000 m²
Besatzung: 58 

 

Alle Segelschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Segelschiffs.

Ergebnisse 1 - 16 von 91
1 von 6

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs.

7 Ergebnisse

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs.

4 Ergebnisse

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben