Viele Segelschiffe mit gesetzten Segeln.

"Goode Wind" - Segelschiff

Kann als Segler und als Motorboot gefahren werden

Die „Goode Wind" wurde 1968 gebaut und verfügt über den Rumpf eines Rettungsbootes. Mit ihrem Wechselmast kann sie sowohl als Segler, aber auch als Motorboot gefahren werden.

Der Vorbesitzer hat die „Goode Wind" zu Regatten und zur Manöver-Berichterstattung für die Marine auf der Weser und an der Nordseeküste benutzt.

Nach dem Umbau des jetzigen Eigners ist die „Goode Wind" hauptsächlich als Wassersportboot in Holland und in der Nord- und Ostsee unterwegs.

Art: Motor-Segler
Eigner: Wilhelm Begemann
Heimathafen: Bremen
Nation: GER
Länge über alles: 9,00 m
Breite: 2,60 m
Tiefgang: 0,70 m
Segelfläche: 20 m²
Besatzung: 5

 

Alle Segelschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Segelschiffs.

Ergebnisse 1 - 16 von 92
1 von 6

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs.

7 Ergebnisse

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs.

4 Ergebnisse

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben