"Max Beckmann. Welttheater" (16.30 Uhr)

, 16:30 - 17:00 Uhr

Führung zur Ausstellung "Max Beckmann. Welttheater"

Veranstaltungsort

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen

Kosten

Eintritt (Gruppe ab 10 Personen): 11 EUR p.P + Führung: 5 EUR

Veranstalter

Kunstverein Bremerhaven von 1886 e.V.
 Kunsthalle Bremerhaven: 0471 9586106

Max Beckmann (1884-1950) zählt zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Er war fasziniert von der Welt des Theaters, Zirkus’ und Varietés als metaphorischer Schauplatz der menschlichen Beziehungen und des Weltgeschehens. In seinem Œuvre finden sich zahlreiche Gemälde, Druckgraphiken, Zeichnungen und Skulpturen, die sich unmittelbar auf diesen Themenbereich beziehen und seine Idee von der Welt als Bühne vermitteln. Die Ausstellung „Max Beckmann. Welttheater“ in der Kunsthalle Bremen ist die erste Präsentation, die sich diesem Aspekt in Beckmanns Werk in so umfassender Weise widmet.

In zwei Führungen leitet der Kunsthistoriker Dr. Detlef Stein durch die Ausstellung.
Die Führungen in der Kunsthalle Bremen sind am Donnerstag, den 14. Dezember um 15:30 Uhr und um 16:30 Uhr. Die Anfahrt und der Eintritt (Gruppe ab 10 P. 11 EUR) erfolgen auf eigene Kosten. 
Die Führungen sind jeweils auf 20 Personen begrenz.

Bitte melden Sie sich in der Kunsthalle Bremerhaven (Tel.: 0471 9586106) verbindlich gegen Vorkasse für eine der Führungen an. Die Kosten für die Führung betragen 5 EUR. Der Treffpunkt ist jeweils 15 Minuten vor der Führung im Foyer der Kunsthalle Bremen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von http://www.veranstaltungen-im-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.