"Verandering" - Segelschiff

Engel haben Flügel – wir brauchen Segel!

"Verandering" ist holländisch und heißt Veränderung. Die "Verandering" hat eine bewegte Vergangenheit, aber auch die Gegenwart als Traditionsschiff ist spannend. Sie blickt auf eine über 120 Jahre alte Geschichte zurück. Sie wurde als Zweimaster für Watt- und Sundfahrten 1898 in Raamsdonkveer (Niederlande) für einen deutschen Reeder gebaut. Ursprünglich hatte das Schiff ein elliptisches Heck. 1930 wurde wegen der Größe der Schleusen das elliptische Heck durch ein gerades ersetzt und sie wurde zum Einmaster umgebaut und mit einer Seitenschraube ausgerüstet.

1950 wurde in das Schiff zusätzlich ein pressluftgestarteter Zweizylinder MWM-Motor mit 44 PS eingebaut.
In diesem Zustand kaufte ein Ehepaar in den 70er Jahren das Schiff. Sie brachten es mit viel Liebe zurück in den ursprünglichen Zustand, als Zweimaster mit Lukendeckeln und einer Persenningabdeckung darüber. Der Laderaum wurde als Aufenthaltsraum für die Gäste hergerichtet, die Seitenschraube entfernt.

1978 wurde das Schiff verkauft und diente danach komplett der Charterfahrt. Anfang der 1980er Jahren wurde sie wiederum verkauft. Die damaligen Eigner begannen, das Schiff technisch an die mittlerweile geltenden Anforderungen und Regeln für die Watt- und Sundfahrt anzupassen. Dadurch konnte das Schiff als eines von wenigen Plattbodenschiffen weiterhin in seinem ursprünglichen Fahrtgebiet fahren.

Nach einem weiteren Eignerwechsel kaufte die Bremische Evangelische Kirche Verandering im Jahre 2001.

Die Verandering ist mit ihrem Baujahr 1898 ein altes Schiff. Und sieht man einmal davon ab, dass sie mittlerweile keine Güter mehr transportiert sondern stattdessen unter Deck für die Unterbringung von Gruppen umgebaut, mit einem Motor ausgestattet wurde und über alle erforderlichen Sicherheits- und Navigationseinrichtungen verfügt, ist die Verandering mit ihren über 120 Jahren im Gesamtbild ein echter Traditionssegler.

Als Plattbodenschiff (ohne Kiel, dafür mit Seitenschwertern) und als gaffelgetakelte Ketsch mit traditioneller Decksausstattung bietet die Verandering ihren Gästen beste Möglichkeiten altes Seehandwerk zu erleben und zu erlernen.

Art: Gaffelketsch
Eigner: Bremische Ev. Kirche, Bremen
Heimathafen: Bremerhaven
Nation: Deutschland
Länge: 30,90 m
Breite: 5,85 m
Tiefgang: 1,00 m
Segelfläche: 260 m²

Alle Segelschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Segelschiffs:

1 - 16 / 21
1 / 2

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs:

14 / 14

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs:

2 / 2

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben