"Johanna Maria" - Plattbodenschiff

Ein kleines Plattbodenschiff

Die "Johanna Maria" wurde 1965 in Perkpolder, Zeeland, als Stahlyacht gebaut. Es handelt sich hierbei um den Schiffstyp Lemster Hoogaars. Bei diesem Typ liegt das Heck höher im Wasser als das Vorschiff. Diese Funktion erleichtert das Segeln in seichten Gewässern. Die Hoogaars wurden ursprünglich zum Muschelfischen, aber auch für die Frachtschifffahrt eingesetzt.

Art: Plattbodenschiff, Lemster Hoogaars
Eigner: Markus Bockhorst
Heimathafen: Franeker
Nation: NL
Länge über alles: 11,00 m
Breite: 3,60 m
Tiefgang: 0,65 m
Segelfläche: 45 m²
Besatzung: 2

Alle Segelschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Segelschiffs:

1 - 16 / 21
1 / 2

Alle Motorschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Motorschiffs:

14 / 14

Alle Dampfschiffe von A-Z

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Namens des Dampfschiffs:

2 / 2

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben