Kuratorenführungen durch „Neu anfangen, nur wie?“

| Freitag | 11:00 - 12:00 Uhr | Fr. | 11:00 - 12:00 Uhr

Führungen durch die Sonderausstellung zu „Flüchtlingsstädten“ der 1950er Jahre

Für interessierte Besucher:innen bietet das Deutsche Auswandererhaus mehrere kostenlose Führungen mit dem Kurator:innenteam durch die neue Sonderausstellung „Neu anfangen, nur wie? Espelkamp und andere 'Flüchtlingsstädte' in den 1950er Jahren“. Die Ausstellung ist seit dem 25. April und bis einschließlich 9. Juni 2024 im Migrationsmuseum zu sehen.
Wer an mehr Hintergrundinformationen über die aktuelle Sonderausstellung des Museum zu sogenannten "Flüchtlingsstädten" in der Bunderepublik der 1950er Jahre interessiert ist, hat am 10. und 24. Mai 2024 um jeweils 11 Uhr zusammen mit den Kurator:innen Alexander Kollecker und Isabelle Pianto die Möglichkeit dazu. Zudem gibt es die Gelegenheit an einer der drei Führungen zur Langen Nacht der Kultur am Samstag, 08. Juni 2024, teilzunehmen. Diese Abendtermine sind um 19.00 Uhr, 20:30 Uhr und 21:30 Uhr.
Die Führungen selbst sind kostenfrei. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmer:innenzahl wird gebeten, sich bis zum Vortag des jeweiligen Termins unter  info@dah-bremerhaven.de anzumelden. Treffpunkt ist jeweils im Foyer des Migrationsmuseums.

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Veranstaltungsort

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

Columbusstr. 65
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Route planen
Fahrplanauskunft VBN

Kostenfrei

Anschrift

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Columbusstr. 65
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Route planen
Fahrplanauskunft VBN

Kontakt

 0471902200

Anschrift

Deutsches Auswandererhaus
Columbusstr. 65
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Route planen
Fahrplanauskunft VBN

Kontakt

 0471902200
 info@dah-bremerhaven.de

Webseite

www.dah-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von https://www.der-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.