Kino für die Ohren: Die Tote im See

, 20:00 Uhr

Hörspielklassiker nach dem gleichnamigen Roman von Raymond Chandler

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
 

Veranstaltungsort

Pferdestall
Gartenstr. 5 - 7
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Kosten

Eintritt: 5,-€

Tickets

www.pferdestall-bremerhaven.com

Veranstalter

Pferdestall / Kunst & Nutzen Atelier e.V.
 0471 - 4 33 33

Kino für die Ohren:
Gemeinsames Lauschen bei fabelhaftem Sound in der außergewöhnlichen Atmosphäre des Pferdestalls:

Die Tote im See“ ein Hörspiel des SWR nach dem gleichnamigen Roman von Raymond Chandler
Raymond Chandlers „Die Tote im See“ spielt in einer Welt, die durchsetzt ist mit Korruption, in der das Verbrechen Alltag ist. Die Charaktere und die Dialoge sind ökonomisch auf den Punkt entwickelt. Der Plot hält einige Wendungen bereit und ist derart komplex, dass Häkelkrimis daneben beinahe eindimensional aussehen.

„Ich holte meine Brieftasche heraus und zeigte ihm eine kleine Fotokopie meiner Lizenz. ‚Wie sind Ihre Sätze?‘ ‚Fünfundzwanzig Eier pro Tag plus Spesen.‘ ‚Was verstehen Sie unter Spesen?‘ ‚Benzin und Öl, vielleicht mal eine kleine Bestechung, Mahlzeiten und Whisky. Hauptsächlich Whisky.‘“
Kein Grund für den Wirtschaftsboss Derace Kingsley, den abgebrühten Privatdetektiv John Dalmas nicht zu engagieren, um seine junge Frau aufzuspüren. In einem Telegramm aus El Paso ließ sie ihn wissen, sie sei auf dem Weg nach Mexiko, um nach der Scheidung dort ihren Liebhaber Lavery zu heiraten. Der weiß allerdings nichts von einer Reise nach Mexiko ...
 
Übersetzung aus dem Amerikanischen: Wilm W. Elwenspoek
Komposition: Peter Zwetkoff
Bearbeitung und Regie: Hermann Naber
Darsteller: Hans Peter Hallwachs, Charles Wirths, Eberhard Feik, Arnold Marquis, Antje Hagen, Helmut Wöstmann u.a.
Produktion: Südwestfunk 1983, Länge: 54‘

 

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von https://www.der-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.