Besuchertreiben im Neuen Hafen

Der Mauerfall und die innerdeutsche Migration

| 10:30 Uhr | 10:30 Uhr

Nach dem Mauerfall war die Bundesrepublik geprägt von Zuzügen aus der ehemaligen DDR. Bürger zweier Staaten begegneten sich, mit ihren jeweils eigenen gesellschaftlichen und politischen Hintergründen. In ihrem Vortrag im Deutschen Auswandererhaus beleuchtet Judith C. Enders, Politikwissenschaftlerin und Lehrbeauftragte an der Alice Salomon Hochschule Berlin, vor allem die biographischen Erfahrungen der Dritten Generation Ost, die zwischen 1975 und 1985 in Ostdeutschland geboren wurde. Was hat die große Auswanderungswelle aus Ostdeutschland mit den Abgewanderten und mit den Daheimgebliebenen gemacht und welche Bedeutung hat dies für die gesamtdeutsche Entwicklung? Kann man vielleicht sogar von einer innerdeutschen Migration sprechen?
Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe des Freundeskreises Deutsches Auswandererkreis e.V.

 

 

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Veranstaltungsort

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

Columbusstr. 65
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Fahrplanauskunft VBN

Der Eintritt ist frei.

Anschrift

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Columbusstr. 65
27568 Bremerhaven

Kontakt

 0471902200

Anschrift

Deutsches Auswandererhaus

Kontakt

 0471902200

Webseite

www.dah-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von https://www.der-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.