5. Sinfoniekonzert «In Memoriam!»

, 20:00 Uhr

mit Werken von Richard Strauss und Johannes Brahms

Veranstaltungsort

Stadttheater Bremerhaven, Großes Haus
Theodor-Heuss-Platz
27568 Bremerhaven

Kosten

16,- bis 37,- EUR

Tickets

ticket.stadttheaterbremerhaven.de

Veranstalter

Stadttheater Bremerhaven
 0471 49001

Webseite

www.stadttheaterbremerhaven.de

Vor Betrachtungen zur Vergänglichkeit waren auch die Komponisten nie gefeit.
So äußerte sich Richard Strauss zu seinem späten Œuvre einem Freund gegenüber mit den für ihn typisch launigen Worten: „Es sind Handgelenksübungen, damit das vom Taktstock befreite rechte Handgelenk nicht vorzeitig einschläft.“ Zu reinene Spätwerken zählen seine Metamorphosen für 23 Solostreicher, ein Klagegesang auf das Ende seiner Kulturepoche und das Konzert für Oboe und kleines Orchester, das mit seinen ausschweifenden Kantilenen wieder hellere Töne anschlägt. Der Solist des Abends ist Ramon Ortega Quero, ECHO KLASSIK-Preisträger und Gewinner des ARD-Wettbewerbes mit einem nur selten verliehenen Ersten Preis.

Als Johannes Brahms seine 3. Symphonie zu komponieren begann, war er in eine wesentlich jüngere Frau verliebt. Ob dieser romantische Umstand dem Werk seine besondere Stimmung verlieh, die zwischen Idyll und Schmerzenston changiert, ist reine Spekulation, da Brahms selbst sich nicht zur Entstehung der Symphonie geäußert hat. Aber Antonín Dvořák schrieb nach dem ersten Anhören an seinen Verleger: „Es ist eine Stimmung darin, wie man sie bei Brahms nicht oft findet! Es ist lauter Liebe und das Herz geht einem dabei auf.“

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von http://www.veranstaltungen-im-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.