5. Sinfoniekonzert: «Hexensabbat»

, 19:30 Uhr

Antonín Dvořák: Die Mittagshexe op. 108 Symphonische DichtungMax von Schillings: Das Hexenlied op. 15 MelodramHector Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
 

Veranstaltungsort

Stadttheater Bremerhaven, Großes Haus
Theodor-Heuss-Platz
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Kosten

16,- bis 37,- Euro

Tickets

ticket.stadttheaterbremerhaven.de

Veranstalter

Stadttheater Bremerhaven
 0471 49001

Die Begeisterung des bekannten Countertenors Jochen Kowalski für die heute fast vergessene Form des Melodrams, mit seiner besonderen Verbindung von gesprochenem Text und Musik, regte das Programm zum fünften Sinfoniekonzert an. Marc Niemann leitet das Philharmonische Orchester und Jochen Kowalski ist der Sprecher im Hexenlied op. 15 von Max von Schillings. Unter dem Motto „Hexensabbat“ darf man sich gruseln lassen, wenn Minne, Mord und Meuchelei die Geschichten hinter den Werken des heutigen Abends bestimmen - ob nun die Mutter, wie in Antonin Dvoraks sinfonischer Dichtung Die Mittagshexe op. 108, in übergroßer Angst vor der Gestalt werdenden Hexe, ihre Tochter umbringt, statt sie zu beschützen oder im Hexenlied wiederum ein sterbender Mönch den Mitbrüdern sein Versagen beichtet angesichts eines zum Tod durch Verbrennen als Hexe verurteilten jungen Mädchens. Bei Berlioz ist alles Drama: «Mein Leben ist ein Roman, der mich sehr interessiert» schrieb er in seinen Memoiren - so auch in seinem bekanntesten Werk, seiner Symphonie fantastique op. 14. Hier vertonte er seine unerfüllte Liebe zu einer englischen Schauspielerin, die mit allen Höhen und Tiefen auf das markerschütternde Finale des abschließenden Hexensabbats zustrebt.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von http://www.veranstaltungen-im-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.