4. Sinfoniekonzert «America!»

, 20:00 Uhr

Mit Werken von Duke Ellington, George Gershwin und Antonín Dvořák

Veranstaltungsort

Stadttheater Bremerhaven, Großes Haus
Theodor-Heuss-Platz
27568 Bremerhaven

Kosten

16,- bis 37,- EUR

Tickets

ticket.stadttheaterbremerhaven.de

Veranstalter

Stadttheater Bremerhaven
 0471 49001

Webseite

www.stadttheaterbremerhaven.de


Edward Kennedy Ellington, genannt „Duke“, zählt zu den großen Musikern des 20. Jahrhunderts. Er hat den Jazz revolutioniert, zahlreiche Musiker geprägt und unzählige Standards komponiert. Dass er auch für klassisches Orchester komponiert hat, ist wenig bekannt, dabei hat er immer danach gestrebt, die Musikstile der alten und neuen Welt zu verbinden. Sein Werk Harlem, das zum ersten Mal in Bremerhaven gespielt wird, verbindet die Klänge des großen symphonischen Orchesters mit dem typischen Sound des berühmten New Yorker Stadtteils. Im Streben nach Verbindung des Jazz mit der klassischen Musik steht George Gershwin Duke Ellington in nichts nach: Seine Rhapsody in blue aus dem Jahre 1924 war für ein Konzert geschrieben, in dem klassische Werke solchen des symphonischen Jazz gegenübergestellt werden sollten. Frank Dupree, Solist des Abends, machte zunächst mit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbes in Bonn auf sich aufmerksam, bevor er seine mittlerweile internationale Karriere startete und im Rahmen dieses Konzertes in Bremerhaven debütieren wird. Zur Abrundung des Programms erklingt ein Werk, das wie kein zweites den musikalischen Brückenschlag zwischen Europa und Amerika verkörpert: Antonín Dvořáks 9. Symphonie Aus der Neuen Welt, die amerikanische Rhythmen und Melodien verarbeitet, ohne je ihre böhmische Herkunft zu verleugnen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von http://www.veranstaltungen-im-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.