Fotos liegen auf einer Karte.

Entwicklung der Bahnhöfe

Der erste Geestemünder Bahnhof (1862) befand sich an anderer Stelle als der heutige Bremerhavener Hauptbahnhof. Er lag im Hafengebiet der Stadt, in der heutigen Klußmannstraße. Das spätklassizistische Gebäude im zeittypischen Rundbogenstil beherbergte Abfertigungsanlagen, eine Wartehalle und ein Postamt. Ab etwa 1890 genügten diese Anlagen dem steigenden Verkehrsaufkommen nicht mehr. Nicht nur neue Bahnhofsbauten, sondern auch eine neue Streckenführung, die auf die veränderten städtebaulichen Gegebenheiten Rücksicht nahm, wurden im Rahmen umfangreicher Planungsarbeiten in Angriff genommen. Ein Staatsvertrag zwischen Bremen und Preußen legte 1905 die Neuordnung der Eisenbahnverhältnisse fest. 1910 begann man mit dem Bau einer neuen Eisenbahntrasse, in Lehe wurde 1912 ein neuer Güterbahnhof in Betrieb genommen. Ferner erfolgte dort am 26. März 1914 die Eröffnung eines neuen Empfangsgebäudes für den Personenverkehr, das noch heute existiert. Der neue Bahnhof in Geestemünde – der heutige Hauptbahnhof Bremerhavens – folgte am 1. Juli 1914. Dort sowie in Lehe wurden fortan alle Fernzüge abgefertigt. Bahnamtlich erhielt der neue Bahnhof die Bezeichnung „Geestemünde - Bremerhaven“, weil durch ihn beide Hafenstädte bedient wurden. Die heutige Ladenpassage am Bahnhofseingang wurde im Januar 1992 eröffnet.

Stadtplanausschnitt

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Wir freuen uns, Sie monatlich über Neuigkeiten, Angebote und Veranstaltungen aus der Seestadt Bremerhaven zu informieren. Sie können sich durch Angabe Ihrer E-Mail Adresse als Abonnent des Newsletters registrieren.

Unsere Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

* Pflichtfeld

Für den Newsletter anmelden

Pflichtfeld, bitte geben Sie in diesem Eingabefeld Ihre E-Mail Addresse an
Neu laden
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Vom Newsletter abmelden

Pflichtfeld, bitte geben Sie in diesem Eingabefeld Ihre E-Mail Addresse an