Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das Sail City Hotel und das Klimahaus

SUN-AREA Bremerhaven

Solardach-Webseite Seestadt Bremerhaven

Mit dem Solarkataster Bremerhaven kann sich ab sofort jeder Bürger kostenfrei im Internet informieren, ob seine Dachfläche für eine Solarnutzung, also für eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage, geeignet ist. Neben der Eignung selbst, werden der optimale Stromertrag pro Jahr, sowie die Kohlendioxid (CO2)-Einsparung und weitere wertvolle Informationen in einem individuellen Ertragsrechner zur Verfügung stehen. Damit wird ein wesentlicher Beitrag geleistet, die Umweltaktivitäten der Klimastadt Bremerhaven zu stärken und die Erzeugung von erneuerbarer Energie zu steigern.

Als lokaler Beitrag zum globalen Klimaschutz hat die Stadt Bremerhaven alle Aktivitäten in diesem Bereich unter dem Label "Klimastadt Bremerhaven" vereint. Ein Teilbaustein ist der Masterplan aktiver Klimaschutz. Hierin sind 179 Einzelmaßnahmen und Projekte der Kommune Bremerhaven zum Klimaschutz niedergelegt. Eines dieser Projekte und Maßnahmen ist das Solarkataster SUN-Area Bremerhaven.

Mit Hilfe der Adress-Suche können Sie durch die alphabetische Liste rasch Ihre Straße aufrufen. Im nächsten Schritt wird die betreffende Hausnummer ausgewählt. In der Karte wird dann automatisch zur gesuchten Adresse gezoomt. Durch einen Klick auf das „I“ (Gebäudeinformation anzeigen) in der oberen Menüleiste und einen weiteren Klick auf das gewünschte Gebäude erhalten Sie weitergehende Informationen mit einer Wirtschaftlichtkeitsberechnung durch einen Ertragsrechner (Photovoltaik Rechner).
Solarkataster Bremerhaven

Weitere Informationen zu den Daten und Berechnungskriterien für das Solarkataster finden Sie in den Berechnungsgrundlagen(PDF 60,6 KB)ReadSpeaker.

Sollten Sie sich für eine Solaranlage interessieren finden Sie hier: 10 Schritte zur Solaranlage

Projektpartner

Die Solarpotenzialanalyse wurde in Kooperation mit der swb AG erstellt. Dabei möchte swb Hauseigentümer bei der regenerativen Energieerzeugung durch Solaranlagen unterstützen. Diese Unterstützung fügt sich in die Nachhaltigkeitsstrategie von swb ein. Bis zum Jahr 2020 möchte swb 20% CO² in den eigenen Anlagen einsparen, die Energieeffizienz der Produktion- und Kraftwerksanlagen um 20% erhöhen und 20% der Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugen.

weitere Links:

 

Weitere Informationen:

Widerspruch möglich(PDF 33,9 KB)ReadSpeaker

www.rechnerphotovoltaik.de