Foto mit Baustellenabsperrung

Cherbourger Straße/Wurster Straße

Sanierung der Fahrbahnoberfläche zwischen Tunnelausfahrt Nord und Grauwallring

Voraussichtliche Bauzeit
An sieben Wochenenden. Jeweils freitags ab 17 Uhr bis sonntags, 22 Uhr beginnend am 10. September 2021.
Voraussichtliches Bauende: Ende Oktober/Anfang November 2021 je nach Wetterlage.

Nächste Vollsperrung vom 17. bis 19. September 2021.

Verantwortliche Stelle
Amt für Straßen- und Brückenbau Bremerhaven,  0471 590-3291
Ausführung Fa. Stehnke 
 0171 3088938

Kurzbeschreibung
Im gesamten Arbeitsbereich wird die Asphaltdecke heruntergefräst und durch eine neue bituminöse Verschleißschicht ersetzt.

Verkehrsbeeinträchtigung
Zwischen Freitag, 17 Uhr und Sonntag, 22 Uhr wird die Cherbourger Straße zur Durchführung der Arbeiten voll gesperrt. Danach wird die Straße bis zum darauffolgenden Wochenende wieder freigegeben

Umleitungsempfehlung 
Während der Sperrung zwischen Tunnelausfahrt Nord und der Einmündung Cherbourger Straße/Wurster Straße wird der Verkehr über die "alte" Wurster Straße zwischen Jägerhof und Deponie Grauer Wall geführt.

Während der Arbeiten am Abschnitt zwischen Einmündung Cherbourger Straße/Wurster Straße und Grauwallring wird der Verkehr über die Zolltore Roter Sand und Senator-Borttscheller-Straße durch das bremische Überseehafengebiet umgeleitet. Diese Umleitungsregelung gilt für beide Fahrtrichtungen.

Nächste Bushaltestelle
Für die Dauer der Vollsperrung zwischen der Einmündung Cherbourger Straße/Wurster Straße und Grauwallring (voraussichtlich am 15./16./17. Oktober) kann die Linie 509 nicht wie gewohnt die Haltestellen zwischen Bremerhaven und Imsum bedienen.

BREMERHAVENBUS informiert über den Web-Wegweiser https://www.bremerhavenbus.de/startseite/ zeitnah über die geänderte Linienführung.

Weitere Fahrplanauskünfte erhalten Sie über den Link bremerhavenbus.de/fahrplaene-linien oder über die 24h-Serviceauskunft  0421 596059

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben