Im Bundesland Bremen kann über Seiteneinstiegsprogramme die Befähigung zu einem Lehramt erworben werden. Einmalig zum 01.02.2022 wird ein Seiteneinstiegsprogramm (U) angeboten, mit dem die Befähigung zum sonderpädagogischen Lehramt erworben wird. Seiteneinstieg (U) bedeutet, dass nicht nur der Vorbereitungsdienst (das Referendariat) absolviert wird, sondern dass zusätzlich Studienanteile integriert sind, mit denen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Kenntnisse für ein Unterrichtsfach erworben werden. Diese Studienanteile werden an einer Universität studiert (daher der Begriff Seiteneinstieg U).

Der Seiteneinstieg (U) zum Erwerb der Befähigung für das sonderpädagogische Lehramt wird an Primar und Sekundarschulen in Bremerhaven durchgeführt und zielt auf eine sich anschließende Tätigkeit im Schuldienst Bremerhaven. Er richtet sich an Personen, die Vorkenntnisse im Bereich Sonderpädagogik mitbringen und denen bisher ein Unterrichtsfach fehlt.

Teilnahme am Seiteneinstiegsprogramm (U) zum Erwerb der Befähigung für das Sonderpädagogische Lehramt zum 01.02.2022

Stellenwert: Eine befriste Anstellung zunächst für die Dauer der Teilnahme am Seiteneinstieg U.

Das Seiteneinstiegsprogramm ist eine berufsbegleitende Ausbildung, die ausschließlich in Vollzeit absolviert werden. Das Programm dauert 36 Monate und umfasst:

  • das Unterrichten an einer Bremerhavener Schule (Ausbildungsschule)
  • das Studium der beiden Unterrichtsfächer Deutsch und Mathematik (Fachwissenschaften und Fachdidaktik). Das Studium wird von der Technischen Universität Chemnitz angeboten und findet entweder im Distanzunterricht oder im Präsenzunterricht in Bremerhaven statt.
  • die Qualifizierung durch das Landesinstitut für Schule im Rahmen des Vorbereitungsdienstes 

Die Zuweisung zu einer Ausbildungsschule erfolgt durch das Schulamt Bremerhaven. Das Hochschulstudium schließt mit einem Zertifikat ab. Das Seiteneinstiegsprogramm schließt mit einer staatlichen Prüfung, die dem zweiten Staatsexamen gleichgestellt ist, ab.

Von der Teilnahme an der Ausbildung ist ausgeschlossen, wer bereits eine Staatsprüfung für ein Lehramt nicht bestanden oder bereits eine Befähigung für ein Lehramt aufgrund eines Vorbereitungsdienstes erworben hat.

Wir erwarten, dass ausgewählte Bewerber:innen sich verpflichten, das während der dreijährigen Ausbildung gewährte Entgelt, abzüglich des Anteils der eigenverantwortlich erteilten Unterrichtsstunden/Woche zurückzuzahlen, falls sie innerhalb von drei Jahren nach beendeter Ausbildung aus dem öffentlichen Schuldienst ausscheiden. Der Betrag verringert sich um 33 % für jedes volle Schuljahr der Beschäftigung im Schuldienst der Stadt Bremerhaven.

Für den Seiteneinstieg sind die folgenden Voraussetzungen erforderlich:

  • Ein Hochschulabschluss (Master, Diplom, Magister, in Ausnahmefällen Diplom FH)
  • Sonderpädagogische Kenntnisse im Umfang von mindestens 100 CP (Credit Points), die in der Regel durch ein Studium erworben wurden. Berufserfahrungen im Bereich Sonderpädagogik können angerechnet werden. Bewerber:innen, bei denen eine Anrechnung nicht vollständig möglich ist, erhalten die Möglichkeit über einen vierwöchigen Vorkurs Module der Förder- und Inklusionspädagogik zu belegen, um die erforderlichen Vorkenntnisse zu erwerben.
  • Der Nachweis einer mindestens einjährigen Berufstätigkeit in der Regel im studierten Berufsfeld nach Abschluss des Hochschulstudiums,
  • Deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau C1 nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, sofern der Hochschulabschluss nicht an einer deutschsprachigen Hochschule erworben wurde.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Reichen Sie bitte Ihre Bewerbung (nur Kopien, keine Mappen oder Folien) postalisch oder per Email (ein pdf-Dokument) an die am Ende dieser Anzeige angegebene Adresse:

  • ein formloses Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis einer Universität oder einer den Universitäten gleichgestellten Hochschule (Master, Diplom, Magister), aus dessen Studiengangsbezeichnung oder einer beigefügten Prüfungsordnung oder einem Transcript of Records sich mindestens 100 CP (Credit Points) im Bereich Sonderpädagogik ableiten
  • Der Nachweis einschlägiger Berufserfahrung, aus der sich eine Anrechnung auf sonderpädagische Kenntnisse ableiten lässt
  • Nachweis über die für die Unterrichts- und Erziehungstätigkeit erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (sofern der Hochschulabschluss nicht an einer deutschsprachigen Hochschule erworben wurde)
  • Der Nachweis einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufspraxis

Bis zum: 24.10.2021

Ihr Vertrag:

Eine befriste Anstellung zunächst für die Dauer der Teilnahme am Seiteneinstieg U. Die Eingruppierung erfolgt anhand des Abschlusses in die entsprechenden Entgeltgruppen des TV-L und wird nach erfolgreicher Bewerbung im Personalamt vorgenommen (vgl. hierzu § 12 Absatz 2 TV-L in der Fassung des § 3 des Tarifvertrages über die Eingruppierung und die Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder – TV EntgO-L).

Ihre Bewerbung:

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen sowie Mappen und Folien bei. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen.

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbungen.

Weitere Informationen über die Seestadt Bremerhaven finden Sie im Internet unter http://www.bremerhaven.de.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (ein pdf-Dokument) an  bewerbunglehrkraft@magistrat.bremerhaven.de oder per Post an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven

- Schulamt (40/22) -

Hinrich-Schmalfeldt-Straße 40

27576 Bremerhaven

Informationspflicht nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung für Bewerber:innen: Wir bitten Sie, die Informationen zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zur Kenntnis zu nehmen. Sie finden diese unter www.bremerhaven.de oder direkt im Personalamt. Mit Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

Magistrat der Stadt Bremerhaven
Schulamt (40/22 – 12/2021)
Stadthaus 2
Hinrich-Schmalfeldt-Str. 40
27576 Bremerhaven

Onlinebewerbung

Persönliche Daten
Anmerkungen
Anlagen
Einwilligung

Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit den nachstehenden Erklärungen und der Datenspeicherung einverstanden sind.

Sie haben die Möglichkeit sich über unsere Webseite auf die von uns ausgeschriebenen Stellen zu bewerben. Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung an uns übermitteln möchten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die verantwortliche Stelle ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 88 EU-DSGVO i.V.m. § 12 BremDSGVOAG und §§ 85 ff. Bremisches Beamtengesetz (BremBG) befugt, personenbezogene Daten von Bewerber/innen, welche zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind, zu verarbeiten.

Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht.

Sofern es nicht zu einer Einstellung gekommen ist, Ihre Bewerbung jedoch weiterhin für uns interessant ist, werden Sie gefragt, ob Ihre Bewerbung für künftige Stellenbesetzungen vorgehalten werden darf. Die Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall nach zwölf Monaten. Die Daten einer Initiativbewerbung werden für längstens zwölf Monaten gespeichert.

Die von Ihnen eingegeben personenbezogenen Daten werden an die an der Auswahlentscheidung beteiligten Stellen zur Einsicht weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die eingegebenen Daten teilweise unverschlüsselt übertragen werden.

Schulamt: Informationen zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten(PDF 104,2 KB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitung 3.0« (CC BY-ND 3.0)

Die vorstehenden Erklärungen habe ich gelesen und verstanden. Mir ist zudem bewusst, dass falsche Angaben zu einem Ausschluss aus dem Einstellungsverfahren führen können.

Alle weiteren Informationen zu Ihren Rechten u. a. zur Löschung und zum Widerrufsrecht können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.

Nach Eingang der Bewerbung erhalten Sie von uns eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

* Pflichtfelder