Luftaufnahme Bremerhaven Mitte

Pädagogische Arbeit in Bremerhaven

    Meine pädagogische Arbeit in den Bremerhavener Kindertagesstätten ist vielfältig und richtet sich nach dem Bremer Rahmenplan(PDF 2,2 MB)ReadSpeaker docReader Icon für Bildung und Erziehung im Elementarbereich. Wir orientieren uns zudem an unseren pädagogischen Leitideen(PDF 7,7 MB)ReadSpeaker docReader Icon. Ich stelle dir nun einige Bereiche aus meiner Praxis vor. 

    In Bremerhaven habe ich die Möglichkeit mich für die Arbeit im Krippen-, Elementar- oder Hortbereich zu entscheiden, oder auch in einem interdirsziplinären Team in einer Schwerpunkteinrichtung zu arbeiten. Teamarbeit wird hier großgeschrieben: In meinem Team tauschen wir uns regelmäßig zu aktuellen fachlichen Themen aus. Es finden interessante Teamfortbildungen, Fachtage und gemeinschaftliche Aktivitäten statt. In dafür vorgesehenen Zeiten kann ich meine Angebote, Projekte oder Elterngespräche alleine oder mit Teamkollegen/-innen vorbereiten. 

    Meine Kita nimmt zusammen mit anderen Bremerhavener Kindertagesstätten an unterschiedlichen Projekten teil. Hier habe ich die Möglichkeit meine eigenen Interessen und Fähigkeiten in die pädagogische Arbeit kreativ einzubringen. Ich stelle dir nun einige Projekte aus der Praxis vor:

    In verschiedenen Projekten werden die Themen Bewegung und Ernährung, sowie Soziale- und emotionale Kompetenzen in unserem pädagogische Alltag integriert. Sie bilden die Grundlagen für die Ausbildung eines positiven Körpergefühls. Wir arbeiten Beispielsweise im Projekt "JolinchenKids – Fit und gesund in der Kita" in Kooperation mit der AOK mit unterschiedlichen Modulen an Tehmen der Gesundheitsförderung und Ernährung.

    Unsere Einrichtung nimmt auch am Programm "Kindergarten Plus" teil. Wir vermitteln den Kindern hierbei mit Hilfe der Puppen Tim und Tula die Fähigkeit, offen über Emotionen zu sprechen. Wir nehmen wahr, dass das Projekt insgesamt einen positiven Einfluss auf die Kommunikationskultur innerhalb der Einrichtung hat. 

    Durch die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" wurden in Bremerhaven bereits einige Einrichtungen mit naturwissenschaftlichen Schwerpunkt zertifiziert. Die Kindertagesstätten sind somit Teil eines Netzwerkes, dass zum Ziel hat Kinder für naturwissenschaftliche Themen zu begeistern und vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung der Bildungsarbeit bietet. Kooperationspartner in Bremerhaven sind die PHÄNOMENTA Bremerhaven e.V., die Hoschule Bremerhaven sowie das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung. 

    Körperliche Bewegung ist Grundlage einer guten Entwicklung. 

    In den Kindertagesstätten in Bremerhaven bieten wir den Kindern den Raum und die Zeit, ihren Bewegungsdrang zu entfalten. 

    Wir haben derzeit in Bremerhaven 20 sogenannte "anerkannte Bewegungskindergärten". Das sind Kindertagesstätten, die eine Kooperation mit einem Sportverein haben. Auch meine Einrichtung gehört dazu. Die Themen Bewegung, Motorik und Ernährung sind fester Bestandteil der Einrichtungskonzeption. Ein Bewegungsraum mit einer kindgerechten Geräteausstattung und ein entsprechend gestaltetes Außenspielgelände steht allen Kindern zur freien Nutzung sowie zur Durchführung von Bewegung, Spiel und Sport zur Verfügung. Außerdem haben wir eine Fachkraft mit einer Übungsleiterlizenz in unserer Einrichtung, die jede Woche Angebote mit den Kindern durchführt. Die Themen Bewegung und Ernährung fließen auch in die Elternarbeit mit ein. 

    Im Arbeitsalltag leiste ich bereits einen wichtigen Beitrag zum Spracherw

    erb der Kinder, indem ich ihnen aufmerksam zuhöre, zugewandt mit ihnen spreche und natürliche Sprachanlässe nutze. Einige Kindertagesstätten in Bremerhaven beteiligen sich auch an Projekten wie dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ oder dem Projekt „Bücherkindergarten – Bücher sind Freunde“. Aus den Projekten ergeben sich viele zusätzliche Möglichkeiten das Thema Sprache in die pädagogische Arbeit zu integrieren. Als Bücherkindergarten ist der alltägliche Umgang mit Büchern ein pädagogischer Schwerpunkt für uns. Die Kinder haben zudem in einer Leseecke selber Zugang zu Büchern.