Luftaufnahme Bremerhaven Mitte

Kindertagesstätte St. Michael

Oft gesucht von ...

Nachbareinrichtungen

In unserer Einrichtung werden 100 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut. Die Kindertagesstätte St. Michael liegt im Herzen des Stadtteiles Geestemünde, in der Raabestraße 14-18.

Der Bürgerpark und der Holzhafen in unmittelbarer Nähe sind beliebte Ausflugziele für uns.
Die Kita besteht aus fünf Gruppenräumen mit je einer Garderobe sowie einem Waschraum und Toiletten.
Hinzu kommen ein Büro, Putzmittelraum, Turnhalle, Küche, Personalraum, Personal-WC und Hauswirtschaftsraum.

Ein Lesepavillon und die Kinderbücherei sind in den Flur integriert, der den Kindern noch weitere Spielmöglichkeiten bietet. Jede Gruppe ist ausgestattet mit Tischen, Stühlen, einer funktionstüchtigeb Kinderküche, Spielmaterial, Malutensilien, Bauecke, Lese- und Ruheecke, Puppenecke, Kuschelecke.

Ein großes, naturbelassenes Außengelände mit zwei Hügeln (die durch eine Brücke verbunden sind) Rutsche, Schaukel, Arena mit Sandbereich und Wasserlauf, Dschungel mit Weideninsel, Fußballplatz und viel Grünbepflanzung steht den Kindern zur Verfügung. Ergänzt wird dieses durch Sandspielzeug, Indianerzelte und Kinderfahrzeuge.

Freie Plätze

Keine
Marker Icon Schatten Marker Icon Stadtplanausschnitt Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Kindertagesstätte St. Michael

Raabestr. 14
27570 Bremerhaven
Zum Stadtplan
  • von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr Montag bis Donnerstag
  • von 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr Freitag

Bring-/Abholzeiten und Regeln

  • von 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr Frühdienst
  • von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr Halbtagskinder
  • von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr Teilzeitkinder
  • von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr Ganztagskinder
  • Die Kinder sollten bis 09:00 Uhr in die Kita gebracht werden.
  • Wir frühstücken zwischen 08:00 Uhr und 10:00 Uhr
  • Die Abholzeit der Halbtagskinder ist zwischen 12:00 und 12:30 Uhr.

Schließungszeiten

  • eine Woche innerhalb der Osterferien
  • drei Wochen in den Sommerferien
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr (individuell)
  • zwei Studientage, ein Betriebsausflug

 

Ferienzeiten und Schließungstage in den Kitas

Die Kindertagesstätten in Bremerhaven haben innerhalb der Schulferien maximal 20 Tage zuzüglich der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. An diesen Tagen soll möglichst für die Kinder von Berufstätigen ein Notdienst angeboten werden. 

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig in Ihrem Kindergarten über die Schließungstage, um Ihren Urlaub frühzeitig planen zu können.

Falls es Ihnen in Ausnahmefällen und aus zwingenden Gründen nicht möglich sein sollte, Ihr Kind (ab 3 Jahren) selbst in den Kita-Ferien betreuen zu können, sollten Sie möglichst frühzeitig mit Ihrer Kita-Leitung sprechen, damit eine verlässliche Betreuung organisiert werden kann. Diese wird prüfen, ob in einer anderen Kita im Stadtteil die Zeit überbrückt werden kann oder eventuell der Träger der Einrichtung eine Lösung in einer anderen Kita anbieten kann. 

Mittagessen

12:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Das Mittagessen wird durch das Fachpersonal täglich frisch zubereitet. Dabei achten wir auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung sowie Allergien und religiöse Hintergründe.

Frühstück und Zwischenmahlzeit

08:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Wir bereiten mit den Kindern täglich ein gesundes Frühstück in der Kita zu. Dafür sammeln wir einen kleinen Kostenbeitrag ein. Die Kinder bringen keine Speisen von zuhause mit.

14:30 Uhr
Wir reichen kleine Snacks zur Stärkung und gönnen uns eine Pause.

Getränke

Wir bieten den Kindern Milch (frisch), Tee, verdünnte Fruchtsaftschorlen und Mineralwasser an.

Anschrift

Kindertagesstätte St. Michael
Raabestr. 14
27570 Bremerhaven

Kontakt

Herr Düttmann
Ansprechperson
 0471 22233
 kita.st.michael@nord-com.net

Gruppenorganisation

Vier Gruppen befinden sich im Hauptgebäude, eine ist im Nachbargebäude auf unserem Außengelände untergebracht.

Personal

  • eine Leitung
  • neun Fachkräfte (sieben Erzieherinnen, zwei Kinderpflegerinnen)
  • eine Küchenangestellte
  • ein Hausmeister
  • zwei Hilfskräfte vom AFZ
  • verschiedene Praktikanten in einer sozialpädagogischen Ausbildung
  • Schulpraktikanten
  • fünf ehrenamtliche Lesepaten

Katholische Pfarrgemeinde Hl.Herz Jesu Bremerhaven
Grashoffstraße 50
27570 Bremerhaven
 0471 21521
 0471 21055
 gemeinebuero@herzjesu-kirche.de
www.herzjesu-kirche.de

Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Anmeldung der Kinder
  • Kennenlernnachmittag
  • Schnuppertage
  • Elternbriefe

Elternsprechstunden, Elternabende

Zwei mal im Kindergartenjahr findet ein Elternabend statt. Aus ihrer Mitte wählen die Eltern eine/n Elternsprecher/in, die wiederum die Möglichkeit einer Mitbestimmung in der Elternbeiratssitzung haben.
Einmal im Jahr führen wir ein Entwicklungsgespräch mit den Eltern über ihr Kind. 
Eltern können sich wie folgt in der Kita einbringen:

  • Vorbereitung und Gestaltung von Eltern-Kind Aktivitäten
  • Hospitation
  • Unterstützung bei Projekten für die Kinder
  • Begleitung von Außerhausaktivitäten
  • Mitwirkung im Rahmen eines Sommerfestes
  • im Rahmen von Elternbefragungen
  • Eltern-AGs 

Mitwirkungs-/Mitbestimmungsmöglichkeiten

  • Begleitung in den Gruppen
  • Mithilfe bei der täglichen Arbeit
  • Vorbereitung und Durchführung von Festen
  • Hospitationen
  • Eltern-AGs

Elternbefragung

Ein Mitteilungsbogen für Eltern, die Fragen und/oder Wünsche haben liegt in der Einrichtung aus und wird auf Wunsch von den Gesamtelternsprechern und/oder der Leitung bearbeitet. 

Tagesablauf

  • 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr: Frühdienst
  • 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr: Möglichkeit zu Frühstücken, Spielbeginn in den Gruppen, Zähneputzen nach dem Frühstück.
  • 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr: Angebote / Beschäftigungen / Freies Spiel
  • 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr: Abholzeit der Halbtagskinder
  • 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr: Mittagessen in den Gruppenräumen
  • 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr: Angebote, Freies und gelenktes Spiel in den Gruppenräumen und auf dem Außengelände.
  • bis 14:00 Uhr: Abholzeit der Teilzeitkinder
  • 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr: Kaffeeklatsch für die Ganztagskinder
  • 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr (freitags bis 15:30 Uhr): freie Spielmöglichkeiten bis zur Abholzeit.

Pädagogische Ziele, Methoden und Aktivitäten

Bei Aktivitäten zur Umsetzung der pädagogischen Ziele beziehen wir uns auf folgende Punkte:

  • das freie Spiel und gelenkte Angebote
  • Arbeit mit Portfolio
  • Individuelle Lern- und Entwicklungsdokumentation
  • Einsatz von verschiedenen Materialien
  • der Raum als dritter Erzieher
  • das neu gestaltete Außengelände
  • Teamarbeit
  • Elternarbeit
  • Religiöse Erziehung
  • Bewegungserziehung
  • Sprachförderung
  • zusätzlich bieten wir Musikschule und Englischunterricht an

Pädagogische Schwerpunkte

Der Kindergarten ergänzt und unterstützt die Erziehung des Kindes in der Familie. Dabei hat die Kindertagesstätte einen eigenständigen Erziehungs- und Bildungsauftrag, in Anlehnung an den Bremer Rahmenplan.
Die folgenden Ziele enthalten bewährte Grundsätze der Kindergartenpädagogik und sind jeweils im Zusammenhang mit der pädagogischen Gesamtkonzeption zu verstehen:

  • Erweiterung des Wissens (Neugier wecken)
  • Förderung der Kreativität
  • Förderung des Selbstbewusstseins / Stärken der Persönlichkeit Förderung der Selbständigkeit
  • Förderung des Sozialverhaltens
  • Förderung der Kritikfähigkeit
  • Förderung der Motorik
  • Förderung der Sprache
  • Religiöse Erziehung

In allen Bereichen der pädagogischen Arbeit achten wir auf eine gute Entwicklung der Schulreife und fördern diese gegebenenfalls individuell. Gruppenübergreifende Aktivitäten finden regelmäßig für unsere „Großen“ statt.
Am 16.10.2012 wurden wir offiziell zum Bücherkindergarten ernannt. Wir freuen uns sehr über die neuen Bilderbücher und Angebote!
Zusätzlich bieten wir Musikschule und Englischunterricht an.
Bei der Planung der Aktivitäten zur Umsetzung der pädagogischen Ziele beziehen wir uns auf folgende Punkte:

  • das freie Spiel und gelenkte Angebote
  • Arbeit mit Portfolio
  • Individuelle Lern- und Entwicklungsdokumentation
  • Einsatz von verschiedenen Materialien
  • der Raum als dritter Erzieher
  • das neu gestaltete Außengelände
  • Teamarbeit
  • Elternarbeit
  • Religiöse Erziehung
  • Bewegungserziehung
  • Sprachförderung

Kooperation und Vernetzung

  • mit der Grundschule Stella Maris (regelmäßige Unterrichtsbesuche, gemeinsame Konferenzen)
  • mit dem Caritasverband
  • Übergangsgespräche mit den zukünftigen Grundschullehrern finden statt.
  • mit Fachschulen
  • mit der Beratungsstelle des Amtes für Jugend, Familie und Frauen
  • mit den sozialen Diensten, Ärzten, Psychologen, Logopäden, Gesundheitsamt etc.
  • mit dem Kontaktpolizisten 
  • mit der Jugendmusikschule, versch. Vereinen und Organisationen

Vernetzung im Stadtteil

  • Herz Jesu Kirche Geestemünde
  • Polizei
  • Zahnarztpraxen
  • LAJB
  • Kreissparkasse
  • Geschäfte, Spielplätze, der Bürgenpark etc. werden von uns für Aktivitäten genutzt

Qualitätssicherung/-management

Träger, Leitung und Team haben seit 2012 DIN En ISO 9000 ff installiert. 
Oberstes Ziel ist es, Kinder und ihre Familien in den Mittelpunkt zu stellen und ihre Zufriedenheit zu sichern. Dies gelingt nur, wenn zwischen Träger, Leitung, MitarbeiterInnen, materiellen Mitteln und Ablauf der Organisation Harmonie besteht.
Ob dies so ist, wird einmal jährlich in der Qualitätsmanagement-Konferenz auf Wirksamkeit und Verbesserungen überprüft. Diese Tagung wird von Frau Angela Denecke, QM-Auditorin, Hannover geleitet.

  • Herz Jesu Kirche
  • Grundschule Stelle Maris
  • Stadttheater
  • Bürgerpark
  • Stadtbücherei
  • Holzhafen
  • Wochenmarkt
  • Waldkindergarten
  • Weserdeich
  • Phänomenta
  • Figurentheater
  • Krabbenland
  • Piratenburg

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben