Spielplatz Martin-Donandt-Platz

Kindertagesstätte Neuemoorweg

Oft gesucht von ...

Informationen zu

Die Einrichtung verfügt über 100 Plätze und liegt im Stadtteil Leherheide Ost, einem grünen, verkehrsberuhigten Wohngebiet. Die Kindertagesstätte befindet sich mit der Karl–Marx–Schule und dem Freizeittreff Leherheide in unmittelbarer Nachbarschaft.
In der näheren Umgebung sind zu Fuß verschiedene Spiel- und Freizeitmöglichkeiten zu erreichen unter anderem „Robinson–Spielpark“, Thieles Garten, Wasserwerkswald, „Zuckersee“ innerhalb der Kleingartenanlage, sowie etliche Spielplätze im gesamten Stadtteil.

Das weiträumig, eingezäunte Außengelände verfügt über alte Baumbestände, ergänzend wurden weitere Sträucher und Apfelbäume gepflanzt. Ebenso wurde während einer Eltern – Kindaktion ein großräumiges „Weideniglo“ auf dem Bereich einer Rasenfläche unter fachkundiger Anleitung geschaffen. Rasenflächen, ein Kletterbaum und Rückzug-bereiche im Gebüsch bieten den Kindern Möglichkeiten zum Erleben der Natur, gemeinsamen Spielen, Toben und Bewegen.

Außerdem sind auf dem Gelände verschiedene Spielgeräte, Wassermatschanlage, grosse Sandkiste und ein Spielhaus aufgestellt, zwei Holzschuppen beherbergen den großen Fuhrpark der Kinderfahrzeuge, Sandspielsachen und eine Bewegungsbaustelle. Auf der erbauten Rollerbahn können die Kinder mit den Fahrzeugen sich im Berg und Tal fahren üben und ausprobieren.

Wir sind:

  • Anerkanter Bewegungskindergarten
  • Bücherkindergarten
  • Sprachspaß - Kita
  • Ganztagsgruppe: 08:00h - 16:00h
  • Teilzeitgruppe: 08:00h - 14:00h
  • Hortbetreuung während der Schulzeit: 13:00h - 16:00h
  • Hortbetreuung während der Schulferien: 08:00h - 16:00h
  • Früh- und Spätdienst für berufstätige Eltern nach Absprache

 

Schließungszeiten
Die Kindertagesstätten in Bremerhaven sind während der Schulferien im Land Bremen bis zu 20 Tage und in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig in der Kindertagesstätte Ihres Kindes über die genauen Schließungszeiten.

Falls es Ihnen während der Schließungszeiten in den Schulferien nicht möglich sein sollte, Ihr Kind (ab 3 Jahren) selbst zu betreuen, sprechen Sie bitte frühzeitig mit der Kita-Leitung.

Ein Antrag auf Betreuung in den Schließungszeiten in den Schulferien muss mind. vier Wochen vor Beginn der Schließungszeiten in der Kindertagesstätte vorliegen. Wir bemühen uns, eine verlässliche Betreuung zu organisieren. Diese kann auch trägerübergreifend in einer anderen Kita im Stadtteil erfolgen.

Zusätzlich schließen die städt. Kindertagesstätten an zwei Tagen im Jahr für sog. Fachtage, die für interne Fortbildungen des gesamten Kita-Teams genutzt werden. An Fachtagen bietet die Kindertagesstätte für die Betreuung der Kinder einen Notdienst an.

Das Anmeldeverfahren im Überblick:

  • Antragsabgabe: 15.01. - 31.01.2021
    (Alle notwendigen Nachweise bitte online hochladen oder in der Einrichtung abgeben!)

Link zur Anmeldung

  • Antragsprüfung und Platzvergabe durch die Einrichtung
  • Zu- oder Absage durch die Einrichtung voraussichtlich ab Mitte Februar
  • Bestätigung durch die Erziehungsberechtigten innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Zusage
  • Vertragsabschluss in der Einrichtung im Anschluss

Bitte fragen Sie nach Antragsabgabe in der Einrichtung nicht nach.
Die Einrichtung wird sich bei Ihnen melden. Vielen Dank!

Anschrift

Kindertagesstätte Neuemoorweg
Ferdinand-Lassalle-Str. 102
27578 Bremerhaven
Route planen
Fahrplanauskunft VBN

Kontakt

Birgit Kühlcke (Leitung)
Claudia Petersen (stellv. Leitung)
 0471 611 30
 KitaNeuemoorweg@magistrat.bremerhaven.de

Pädagogische Ziele, Methoden und Aktivitäten

  • Tägliche Bewegungsangebote; drei mal in der Woche Sport in der Sporthalle der Karl–Marx–Schule, an einem Tag führt eine Übungsleiterin vom Sportverein SFL gemeinsam mit einer pädagogischen Fachkraft der Kita die Bewegungseinheit durch.
  • Gesundheitsprojekt „Tiger – Kids" 
  • wöchentlicher Besuch der Stadtteilbibliothek
  • Außerhausaktionen innerhalb des Stadtteils, Ausflüge, Erkundung der Stadt Bremerhaven
  • Schulvorbereitende Aktivitäten z.B. Besuch der Feuerwehr
  • Besuch des Focke - Museums
  • Ersthelferlehrgang
  • Angebote, Projekte zu folgenden Bildungsbereichen: Rhythmik & Musik, Körper & Bewegung, Spiel & Phantasie, sprachliche & nonverbale Kommunikation, Soziales lernen, Kultur & Gesellschaft, Bauen & Gestalten, Natur, Umwelt & Technik.

Pädagogische Schwerpunkte

Seit über sechs Jahren ist die Kindertagesstätte anerkannter Bewegungskindergarten und kooperiert mit dem Sportverein SFL Bremerhaven.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die gesunde, ausgewogene Ernährung, hier wurde die Kindertagesstätte im Rahmen des „Tiger – Kid's" Projektes von der AOK unterstützt.

Regelmäßig wird den Kindern spielerisch die nötige, tägliche Zahnhygiene spielerisch nahegelegt, die Päd. Fachkräfte werden vom LAJB begleitet.

Ein zusätzlicher Schwerpunkt ist in diesem Kitajahr: Soziales Lernen, Kultur und Gesellschaft.

  • 07:15 Uhr bis 08:00 Uhr Frühdienst
  • 08:00 Uhr bis 09.45 Uhr Freispiel in allen Funktionsräumen mit gleitendem Frühstück in der Cafeteria
  • 09:45 Uhr bis 10:15 Uhr Kinderversammlung in den Basisgruppenräumen mit anschließendem gemeinsamen Zähne putzen.
  • 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr Angebote in den Funktionsräumen
  • 11:00 Uhr bis 11:45 Uhr Freispiel im Hause und auf dem Außengelände
  • 11:45 Uhr bis 12:15 Uhr Mittagessen der Halbtags- und Dreiviertelkinder in der Cafeteria und zwei Gruppenräumen.
  • 12:15 Uhr bis 12:45 Uhr Mittagessen der Ganztagskinder in der Cafeteria
  • 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr Abholzeit der Halbtagskinder
  • 13:45 Uhr bis 14.00 Uhr Abholzeit der Dreiviertelkinder
  • 14:00 Uhr bis 14.30 Uhr „Kaffeeklatsch“ der Ganztagskinder
  • 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr Freispiel, Angebote für die Ganztagskinder
  • 15:45 Uhr bis 16.00 Uhr Abholzeit der Ganztagskinder


Hort während der Schulzeit:

  • 13:00 Uhr die Kinder kommen aus der Schule
  • 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr Mittagessen
  • 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr Montag bis Donnerstag Hausaufgaben, Freitag werden keine Hausaufgaben gemacht
  • 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr Freizeitangebot bzw. freie Spielmöglichkeiten im Hort und auf dem Schulhofgelände


Hort während der Ferien:

  • 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr Ferienangebote. Der Ferienplan wird mit den Hortkindern gemeinsam erstellt.
  • 09:00 Uhr Frühstück
  • 12:00 Uhr Mittagessen
  • 14:30 Uhr Kaffeeklatsch

Mittagessen

Täglich gibt es in der Zeit von 11:45 Uhr bis ca. 13:00 Uhr für die Kinder, die an der Mittagsverpflegung teilnehmen, eine warme Mahlzeit. Mittlerweile nehmen alle Kinder an der Mittagsverpflegung teil.

Frühstück und Zwischenmahlzeit

In der Zeit von 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr findet das täglich, gleitende Frühstück in der Cafeteria statt. Die Kinder bringen ihr Frühstück selbst von zu Hause mit. Mehrmals im Monat wird den Kindern ein gemeinsames Frühstücksbuffet angeboten.

Täglich steht für die Kindern während der Kinderversammlung ein Gemüse- bzw. Obstteller bereit.

Getränke

Zum Frühstück stehen den Kindern Milch, Kakao, Selter und Apfelsaftschorle zur Verfügung. Zum Mittagessen und Kaffeeklatsch werden Selter und Apfelsaftschorle angeboten.

Ab 07:00 Uhr können sich alle Kinder zwischendurch an der Getränkestation vor der Küche mit Selter erfrischen.

Die gesamte Kindertagesstätte ist farblich hell gestaltet, durch eine durchgängige Glasfensterfront zum Außenbereich sind alle Gruppenräume und Garderoben lichtdurchflutet. Es gibt vier Funktionsräume:

  • Bau- und Konstruktionsraum, Rollenspiel und Puppenecke
  • Kreativraum
  • Bewegungsraum
  • Spiel- und Wahrnehmungsraum, „Schulecke“

Direkt neben den Basisgruppenräumen befinden sich die jeweiligen Garderoben der Kinder, in unmittelbarer Nähe sind die von einander getrennten Mädchen und Jungen Sanitär- und Waschräume sowie ein behindertengerechtes Kinder–WC zu finden. Die Küche ist der Mittelpunkt der Einrichtung, gegenüber befindet sich die großzügig gestaltete Cafeteria

… innerhalb des Stadtteiles:

  • Stadtbibliothek
  • Spielpark „Robinson"
  • Waldkindergarten im Wasserwerkswald
  • Thieles Garten
  • „Zuckersee" im Kleingartengebiet
  • Turnhalle Karl – Marx – Schule
  • Wochenmarkt
  • Spielplätze
  • Schulhofgelände
  • Freizeittreff

... im Stadtzentrum:

  • Zoo am Meer, Weserdeich
  • Phänomenta
  • Klimahaus
  • Planetarium

... über die Stadtgrenze hinaus:

  • Focke Museum in Bremen
  • jährliche Tagesfahrten mit wechselnden Zielen

Kooperation und Vernetzung

  • Karl–Marx–Schule
  • Friedrich–Ebert–Schule
  • Fritz–Husmann-Schule
  • Fachschule für Sozialpädagogik Geschwister–Scholl
  • Beratungsstelle des Amtes für Jugend, Familie und Frauen
  • den sozialen Diensten
  • dem Kontaktpolizisten Herrn Dietrich
  • dem Gesundheitsamt
  • der AOK
  • der Zahnarztpraxis Dr. Varoga
  • dem LAJB (Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege im Lande Bremen e.V. )

Vernetzung im Stadtteil

  • Benachbarte Städtische Kindertagestätten
  • Kindertagesstätten der Freien Träger
  • Sportverein SFL
  • Schulen
  • Stadtteilbibliothek
  • Förderverein Waldkindergarten
  • Freizeittreff
  • Lukaskirche
  • Zirkus- und Spielmobil

Qualitätssicherung/-management

Die Stadt Bremerhaven ist darauf bedacht, die Qualität ihrer Kindertagesstätten ständig zu verbessern.

Anfang des Jahres 2003 wurde unter wissenschaftlicher Begleitung und der Mitarbeit von pädagogischen Fachkräften, Eltern sowie Trägervertretern ein Qualitätsmanagementsystem entwickelt.

Eine Rahmenkonzeption - das Qualitätshandbuch 1 - ist das zentrale Steuerungsinstrument für die weitere Qualitätsentwicklung und –sicherung der städtischen Kindertagesstätten.

In dem Qualitätshandbuch 2 sind u.a. Qualitätsstandards festgelegt, die für alle städtischen Kindertagesstätten Gültigkeit haben.

Zum Erreichen einer hohen Qualität und zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung trägt unter anderem eine Dokumentationssystem und eine regelmäßige Evaluation bei.

Die Besonderheiten jeder einzelnen Kindertagesstätte, die speziellen Bedürfnisse der Eltern und Kinder und die Unterschiede in der Schwerpunktsetzung sind in den Konzeptionen der einzelnen Kindertagesstätte definiert.

Mit dem Qualitätsmanagementsystem stellen wir sicher, dass

  • die Erwartungen von Kindern und Eltern,
  • die gesetzlichen und fachlichen Anforderungen und
  • die Anforderungen an die Qualitätsentwicklung und –sicherung erfüllt werden.

Gruppenorganisation

  • 20 Ganztagsplätze
  • 60 Teilzeitplätze

Dependance

  • 20 Teilzeitplätze im Hort

Personal

  • zehn pädagogische Fachkräfte
  • zwei Praktikant*innen
  • drei Hausangestellte

Elternsprechstunden, Elternabende

  • Die Gruppenleiter/innen bieten für Eltern individuelle Gesprächstermine für Kennenlern- und Entwicklungsgespräche an.
  • Ebenso werden den Eltern aus aktuellem Anlass Gesprächstermine von der Leiterin angeboten.
  • Den Eltern ist täglich die Möglichkeit zur Ansprache der Gruppenleitung bzw. der Leiterin gegeben.
  • Jährlich finden mehrere Elternabende statt; unter anderem themenbezogene Elternabende.
  • Hausbesuche

Mitwirkungs-/Mitbestimmungsmöglichkeiten

Eltern können sich wie folgt in der Kindertagesstätte und dem Hort einbringen:

  • Hospitation
  • Vorbereitung, Gestaltung von Eltern – Kind – Aktivitäten
  • Begleitung von Außerhausaktivitäten
  • im Rahmen von Elternbefragungen
  • Wunsch- und Ideensammlung bezüglich der Jahresplanung

Elternbefragung

  • Im Rahmen der Evaluation fand die große Elternbefragung im Jahr 2011 statt.
  • jährliche Entlassbefragung

Die Stadt Bremerhaven verbessert beständig die Qualität in ihren Kindertagesstätten. Grundlage dafür ist ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem, das die Qualität, aber auch die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit gewährleistet. Ein Qualitätshandbuch legt verbindlich für alle städtischen Kindertagesstätten Standards fest.

Standards sind z. B. für Aufnahme und Eingewöhnung neuer Kinder, für das Freispiel, die Kinderversammlung, Elternabende und Ernährungserziehung beschrieben.

Gerne können Sie sich an die Kita-Leitung wenden, wenn Sie Fragen zu den Qualitätsstandards haben oder mal einen Blick in das Qualitätshandbuch werfen möchten.

Alle städt. Kindertageseinrichtungen prüfen regelmäßig die Umsetzung und Einhaltung dieser Standards. Hierzu finden z. B. auch regelmäßig Elternbefragungen statt. Alle Standards werden beständig dokumentiert, u. a. auch das Lernen und die Entwicklung aller Kinder.

Die Besonderheiten jeder einzelnen Kindertagesstätte, die speziellen Bedürfnisse der Eltern und Kinder und die Unterschiede in der Schwerpunktsetzung, sind in den Konzeptionen der einzelnen Kindertagesstätte näher beschrieben. Auch diese stellt Ihnen die Kita-Leitung auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Magistrat der Stadt Bremerhaven
Amt für Jugend, Familie und Frauen
Postfach 21 03 60
27524 Bremerhaven

Leitung der Abteilung Kinderförderung
Robert Reichstein:  0471 590-2258 Kinderfoerderung @magistrat.bremerhaven.de
www.bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben