Luftaufnahme Bremerhaven Mitte

Kindertagesstätte Braunstraße

Oft gesucht von ...

Informationen zu

"Kinder sind keine Fässer
die gefüllt, sondern Feuer,
die entzündet werden wollen."
Rabelais 1490 - 1553

Die Einrichtung verfügt über 112 Plätze. Sie besteht seit 1971 und liegt im Stadtteil Grünhöfe, eingeschlossen in einem weit angelegten Außenbereich, umsäumt von Bäumen und Büschen. Rasen sowie Steinflächen, ausgestattet mit Sitzecken, bieten den Kindern viele Möglichkeiten zum spielen, verweilen und bewegen. Auf dem Gelände befinden sich weiter verschiedene Kletter- und Spielgeräte, sowie eine Wasserspielanlage und eine Bewegungsbaustelle. In unmittelbarer Umgebung befinden sich die Fritz-Reuter-Schule, zwei große Spielplätze, ein Sportplatz und ein Schwimmbad. Für die Schulkinder gibt es kurze Wege vom Kindergarten zur Fritz-Reuter-Schule.

Die Kindertagesstätte setzt in ihrem Raumkonzept die Idee der Bildungsraumgestaltung um. In jedem Raum haben Kinder Zugang zu Büchern, und Zeichen-, Mal- und Kreativmaterial. In jedem Raum gibt es die sogenannte Versammlungsecke, die ein sinnvoll ritualisiertes Zusammenkommen der jeweiligen Gruppe ermöglicht. In der Gestaltung jedes Raumes wird darauf geachtet, einzelne Bildungsbereiche des Bremer Rahmenplanes hervor zu heben. Zusätzlich zu den Gruppenräumen gibt es die Bewegungshalle, die Eingangshalle, die ein großflächiges Freispiel der Kinder ermöglicht, eine Kinderküche, ein Hortraum, sowie einen Differenzierungsraum. Alle Räume sind hell und freundlich. Die Turnhalle, Wasch- und Toilettenräume wurden 2008 neu saniert und es wurde ein behindertengerechtes WC geschaffen.

Wir sind:

  • eine Bildungseinrichtung
  • anerkannter Bewegungskindergarten Kooperationspartner GTV Grünhöfe
  • "Haus der kleinen Forscher"

Freie Plätze

Keine
Marker Icon Schatten Marker Icon Stadtplanausschnitt Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Kindertagesstätte Braunstraße

Braunstr. 5
27574 Bremerhaven
Zum Stadtplan
  • Kindertagesstätte: von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Früh- und Spätdienst von 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr)
  • Hort: von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr (in den Ferien von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Schließungszeiten

  • drei Wochen in den Sommerferien
  • eine Woche Osterferien oder Herbstferien
  • zwischen  Weihnachten und Neujahr

Die Kindertagesstätten in Bremerhaven haben innerhalb der Schulferien maximal 20 Tage zuzüglich der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. An diesen Tagen soll möglichst für die Kinder von Berufstätigen ein Notdienst angeboten werden. 

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig in Ihrem Kindergarten über die Schließungstage, um Ihren Urlaub frühzeitig planen zu können.

Falls es Ihnen in Ausnahmefällen und aus zwingenden Gründen nicht möglich sein sollte, Ihr Kind (ab 3 Jahren) selbst in den Kita-Ferien betreuen zu können, sollten Sie möglichst frühzeitig mit Ihrer Kita-Leitung sprechen, damit eine verlässliche Betreuung organisiert werden kann. Diese wird prüfen, ob in einer anderen Kita im Stadtteil die Zeit überbrückt werden kann oder eventuell der Träger der Einrichtung eine Lösung in einer anderen Kita anbieten kann. 

Anschrift

Kindertagesstätte Braunstraße
Braunstr. 5
27574 Bremerhaven

Kontakt

Miriam Smith und Renate Raspe
Ansprechpersonen
 0471 590-2665
 Miriam.Smith@magistrat.bremerhaven.de

Gruppenorganisation

  • 40 Ganztagsplätze
  • 60 Teilzeit-Plätze
  • 12 Hortplätze

Die Kita arbeitet inklusiv und betreut Kinder mit besonderem Förderbedarf im Rahmen sogenannter Schwerpunktplätze und IGH-Maßnahmen.

Personal

  • 15 pädagogische Fachkräfte
  • zwei Auszubildende
  • zwei Hausangestellte

Im Team arbeiten Fachkräfte mit unterschiedlichen pädagogischen Ausbildungen und Zusatzqualifikationen zusammen.

Magistrat der Stadt Bremerhaven Amt für Jugend, Familie und Frauen
Hinrich-Schmalfeldt-Straße
27576 Bremerhaven
Telefonzentrale Allgemeine Verwaltung:  0471 590-0
 jugendamt@magistrat.bremerhaven.de
http://www.bremerhaven.de

Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Es finden im Jahr mindestens zwei Elternabende in jeder Gruppe statt. Darüber hinaus finden Informationsabende zu verschiedenen Themen statt.
  • Der Elternbeirat trifft sich vierteljährlich und bei Bedarf öfter.
  • Nach der Aufnahme und Eingewöhnung der Kinder finden Eingewöhnungs,- Entwicklungs,- und Übergangsgespräche mit den Eltern unserer Kinder statt.

Mitwirkungs-/Mitbestimmungsmöglichkeiten

  • Vorbereitung und Gestaltung von Eltern-Kind-Aktivitäten und Festen
  • Pädagogische Eltern-Kind-Angebote wie „Bücherzwerge“
  • Hospitationen
  • Elternbefragungen
  • Elternabende
  • Elternbeiratssitzungen

Tagesablauf

  • 07:00 - 08:00 Uhr Frühdienst (Für berufstätige Eltern)
  • 08:00 - 09:30 Uhr Frühstück und Freispiel
  • 09:30 - 13:30 Uhr Gruppenbesprechung, Angebotsphase, Freispiel und Mittagessen
  • 13:30 - 16:00 Uhr differenzierte Angebote und Abholphase
  • 16:00 - 16:30 Uhr Spätdienst (für berufstätige Eltern)

In unserer Kita finden Kinder eine durch sinnvolle Rituale gestützten Tagesablauf vor. Dieser ist zunächst gruppenbezogen organisiert. Wir regen die Kinder dazu an, gruppenübergreifende Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen und zu pflegen.

Wir fördern und begleiten das gruppenübergreifende Freispiel der Kinder. Projekte entwickeln und gestalten wir in der Regel im Gesamtteam, also  gruppenübergreifend. Somit kann den Kindern ein breites Angebotsspektrum in kleinen Arbeitsgruppen zur Verfügung gestellt werden.

Angebote für die Basisgruppen, in welchen Projektthemen vertieft werden, bieten Kindern  gezielt die Möglichkeit, in einem vertrautem Rahmen den eigenen Interessen nachgehen zu können.

 

Pädagogische Schwerpunkte

  • Bewegung und Ernährung
  • schulvorbereitende Aktivitäten
  • Kooperationspartner der Fritz-Reuter-Schule
  • große Angebotsauswahl (singen, gestalten und forschen)
  • Projektarbeit

Unsere Arbeit ist nach dem Bremer Rahmenplan ausgerichtet. 

Bei uns haben die Kinder die Möglichkeit durch eigenes Forschen und Entdecken Kenntnisse selbstständig zu erlangen, mit nur so viel Unterstützung wie nötig.

"Wenn ich hungrig bin, gib mir nicht den Fisch,
sondern zeige mir, wie ich ihn fangen kann."
(nach Loris Malaguzzi)

Kooperation und Vernetzung

Mit der Fritz-Reuter-Schule besteht eine enge Kooperation.

Fachpersonal aus der Kindertagesstätte arbeitet mit einem festen wöchentlichen Stundenkontingent im Unterricht der Schule mit.

Im Bereich der Übergangsgestaltung finden jedes Jahr Projekte zu verschiedenen Bildungsbereichen statt.

Im Bereich der mathematischen Frühförderung besteht seit Jahren eine besonders enge inhaltliche Zusammenarbeit.

Die Einrichtung kooperiert mit verschiedenen Institutionen, wie zum Beispiel den Sozialen Diensten, dem Kontaktpolizisten, der AOK und dem Gesundheitsamt.

Darüber hinaus werden intensiv die Fachdienste des Amtes für Jugend, Familie, Kinder und Frauen in Anspruch genommen.

Vernetzung im Stadtteil

Im Stadtteil besteht ein ausgeprägtes System der Kooperation verschiedener Einrichtungen. Die Kita Braunstraße ist als große Einrichtung an vielen Stellen im Netzwerk beteiligt.

 

  • Wasserwerkswall
  • Kleingartenanlage
  • Bürgerpark
  • Thieles Garen
  • Waldkindergarten
  • Spielplatz Leherheide
  • Stadtbücherei
  • Bücherei in der Petruskirche
  • Turnhalle und Anlage des Sportvereins

Die Stadt Bremerhaven ist darauf bedacht, die Qualität ihrer Kindertagesstätten ständig zu verbessern.

Eine Rahmenkozeption – das Qualitätshandbuch 1 – ist das zentrale Steuerungsinstrument für die weitere Qualitätsentwicklung und – Sicherung der städtischen Kindertagesstätten.

 Im Qualitätshandbuch 2 sind u.a. Qualitätsstandards festgelegt, die für alle städtischen Kindertagesstätten Gültigkeit haben.

 Zum Erreichen einer hohen Qualität und zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung trägt unter anderem ein Dokumentationssystem bei , sowie die Durchführung  einer regelmäßigen Evaluation. (z. B. regelmäßige Elternbefragungen).

 Die Hauskonzeption beschreibt die individuelle Gestaltung der pädagogischen Arbeit der Kita Braunstraße, sowie die inhaltliche Schwerpunktsetzung.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben