Luftaufnahme Bremerhaven Mitte

Ev.-luth. Kindertagesstätte Arche Noah

Oft gesucht von ...

Nachbareinrichtungen

Die Einrichtung verfügt über 20 Halbtagsplätze (08:00 Uhr bis 12:30 Uhr), 20 Ganztagsplätze (08:00 Uhr bis 16:00 Uhr) und acht Krippenplätze (08:00 Uhr bis 16:00 Uhr). Für berufstätige Eltern bieten wir Frühdienst ab 07:00 Uhr und Spätdienst bis 17:00 an.

Von der Eingangshalle, die von den Kindern gerne zum Spielen genutzt wird, geht es links bzw. rechts in die Garderoben der einzelnen Gruppen, von dort aus gelangt man in die jeweiligen Gruppen- und Waschräume. Jeder Gruppenraum hat einen direkten Zugang zum Außengelände. Küche, WC und Lagerraum gehören ebenfalls zum Haus. Für Angebote wie den Sprachspaß oder das Senioren-Kind-Singen werden auch die nahegelegen Räume der Gemeinde genutzt.

Ein nahes Ziel der Einrichtung ist die Gestaltung von Funktionsräumen (Kreativ-/ Bauraum, Rollenspiel-/Forscherraum). Eine kleine Bibliothek gibt die Möglichkeit zum Rückzug und „Luft holen“. Neben der üblichen Ausstattung mit Stühlen und Tischen zum Essen und Material zum kreativem Tun gibt es auch ausreichend Ausstattung, die zum Bewegen anregt.

Das Büro der Kindertagesstätte befindet sich in der 1. Etage des Hauses Stresemannstraße 265.

In der Ausstattung der Krippe spiegelt sich der pädagogische Ansatz, die Kinder familienergänzend zu betreuen. Eine kleine Küche, Ruhe- und Spielraum, der regelmäßig nach den Bedarfen der Kinder umgestaltet wird sowie Bad, Flur und Garderobe, die auf das Alter der Kinder zugeschnitten sind, vervollständigen das Gesamtbild. Der Ruheraum bietet jederzeit die Möglichkeit zu Rückzug oder Mittagsschlaf. Das krippeneigene Außengelände lädt dazu ein, sich auszuprobieren und die Natur zu erleben.

Die Außenanlagen der Kita sind im Jahr 2014 umfassend erneuert und unter Einbeziehung der Kinderwünsche umgestaltet worden. Neben der großen Wiese, die zum Fußballspielen, Spielangebote mit dem Fallschirm oder einfach nur zum Herumrennen genutzt wird, stehen den Kindern Balancierbalken, eine Rutsche, eine Nestschaukel und Buddelmöglichkeiten zur Verfügung.

Freie Plätze

Keine
Marker Icon SchattenMarker IconStadtplanausschnittStadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Ev.-luth. Kindertagesstätte Arche Noah

Friedhofstr. 3
27576 Bremerhaven
Zum Stadtplan
  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Frühdienst: ab 07:00 Uhr bei Bedarf für Berufstätige
  • Spätdienst: bis 17:00 Uhr bei Bedarf für Berufstätige

Bring-/Abholzeiten und Regeln

  • Halbtagsbetreuung von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Abholphase von 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Ganztagsbetreuung bis 16:00 Uhr
  • Die Abholzeit bis 16:00 Uhr ist flexibel zu gestalten, jedoch nicht während der Mittagsmahlzeit.

Schließungszeiten

Ferienzeiten und Schließungstage in den Kitas

Die Kindertagesstätten in Bremerhaven haben innerhalb der Schulferien maximal 20 Tage zuzüglich der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. An diesen Tagen soll möglichst für die Kinder von Berufstätigen ein Notdienst angeboten werden. 

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig in Ihrem Kindergarten über die Schließungstage, um Ihren Urlaub frühzeitig planen zu können.

Falls es Ihnen in Ausnahmefällen und aus zwingenden Gründen nicht möglich sein sollte, Ihr Kind (ab 3 Jahren) selbst in den Kita-Ferien betreuen zu können, sollten Sie möglichst frühzeitig mit Ihrer Kita-Leitung sprechen, damit eine verlässliche Betreuung organisiert werden kann. Diese wird prüfen, ob in einer anderen Kita im Stadtteil die Zeit überbrückt werden kann oder eventuell der Träger der Einrichtung eine Lösung in einer anderen Kita anbieten kann. 

Mittagessen

Das Mittagessen wird täglich von unserer Küchenkraft frisch, gesund und liebevoll zubereitet. Rohkost und Salate werden abwechselnd als Vorspeise angeboten und es gibt Nachtisch. Auf ein ausgewogenes Angebot wird Wert gelegt, Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten der Kinder werden berücksichtigt.

Frühstück und Zwischenmahlzeit

Täglich gibt es ab ca. 07:45 Uhr ein reichhaltiges, gesundes Frühstücksbuffet. Jeden Tag wechselt das Angebot und die Kinder lernen verschiedene Obstarten, Gemüsesorten und Brote kennen. Das Müsli wird selber von den Kindern zubereitet.

Gegen 14:00 Uhr nehmen die Ganztagskinder gemeinsam eine Zwischenmahlzeit ein, dafür bringen sie sich Essen ihrer Wahl von Zuhause mit.

Getränke

Zum Frühstück werden Tee und Milch angeboten, den ganzen Tag über stehen Apfelschorle und Früchtetee/Kräutertee zur Verfügung.

Anschrift

Ev.-luth. Kindertagesstätte Arche Noah
Friedhofstr. 3
27576 Bremerhaven

Kontakt

Frau Kosok-Panke
Ansprechperson
 0471 84488
 kts.archenoah.bremerhaven@evlka.de

Gruppenorganisation

Die Einrichtung verfügt über insgesamt 48 Kindergartenplätze, aufgeteilt in 20 Halbtagsplätze und 20 Ganztagsplätze und acht Krippenplätze (ganztags).

Die Einrichtung hat zwei feste Stammgruppen. Es wird gruppenübergreifend gearbeitet, und das gesamte Haus steht den Kindern zur Verfügung. Somit haben die Kinder intensive Kontakte untereinander und zu allen Erwachsenen. Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren besuchen unsere Kindertagesstätte in der Friedhofstrasse 1, die Krippengruppe ist im Nachbarhaus (Stresemannstraße 265) untergebracht.

Beide Häuser verfügen über ein separates Außengelände (unter anderem mit Schaukel und Rutsche).

Personal

Das Kind im Mittelpunkt

Jeder Mensch ist von Gott so angenommen, wie er ist - diese Wertschätzung möchten auch wir allen Menschen, großen genauso wie kleinen, entgegenbringen.

  • eine Kita-Fachwirtin als Leiterin
  • eine Erzieherin als Stellvertretende Leiterin und im gruppenübergreifenden Dienst
  • drei Erzieherinnen als Gruppenleiterinnen
  • ein Erzieher und eine Erzieherin im gruppenübergreifenden Dienst
  • eine Fachkraft im Anerkennungsjahr (Erzieherin)
  • zwei Sozialassistentinnen
  • zwei Reinigungskräfte
  • eine Küchenkraft

Alle Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Wir sind überzeugt, dass eine gute Aus- und Weiterbildung ein wichtiger Baustein für die Bindungs- und Bildungsarbeit in unserer Einrichtung ist. Wir sind anerkannter sozialpädagogischer Ausbildungsbetrieb.

Ev.-Luth. Kirchenkreis Bremerhaven
Twischlehe

Zusammenarbeit mit den Eltern

Wir sehen Eltern als Partner. Wir bieten Unterstützung und Hilfe in Erziehungsfragen. Unser Anliegen ist es, gemeinsam mit Ihnen zum Wohle des Kindes zu handeln und es in seinem Handeln und in seinem Ausdruck zu verstehen.

Elternsprechstunden, Elternabende

Termine für Einzelgespräche sprechen Sie bitte individuell mit der jeweiligen Erzieherin Ihres Kindes oder der Leitung ab. Es ist uns wichtig, im geschützten Rahmen über das Kind zu sprechen und nicht in seinem Beisein.

Elternabende finden in der Gesamtelterngruppe oder auch gruppenweise statt. Einladungen dazu werden rechtzeitig an die Eltern weitergegeben. Zu bestimmten Themen werden Referenten oder Gäste eingeladen.

Seit Januar 2012 bieten zwei Elternsprecherinnen am Dienstag ab 08:30 Uhr in der Teestube der Gemeinde ein Elterncafe an.

Mitwirkungs-/Mitbestimmungsmöglichkeiten

In unserer Arbeit sind viele Angebote und Ausflüge nur möglich, weil sich Eltern bereit erklären, uns zu unterstützen und zu begleiten. Über neue Ideen und Anregungen freuen wir uns, besonders über aktive Mithilfe beim Einkauf, bei Reparaturen und Besorgungen. In kleinen Gruppen können Feste und Veranstaltungen geplant und vorbereitet werden.
 

Wir sind bemüht, in verschiedenen Bereichen Wünsche und Vorschläge der Eltern in die Planung unserer Arbeit mit einzubeziehen.

In der Kindertagesstätte finden Wahlen für Elternsprecher statt. Hier können Eltern sich aktiv einbringen und im Elternbeirat zum Wohle und Nutzen aller tätig werden.

Elternbefragung

Die Meinung der Eltern ist uns wichtig. Ein Elternfragebogen ist im Rahmen des Qualitätsmanagements vorhanden und wird einmal jährlich genutzt.

  • 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr Frühdienst
  • 07:30 Uhr bis 09:30 Uhr gleitendes Frühstück mit Buffet / Freispiel
  • 09:30 Uhr bis 09:45 Uhr Gruppenkreis
  • 09:45 Uhr bis 10:30 Uhr Freispiel im Außengelände
  • 10:30 Uhr bis 11:15 Uhr Angebote (gruppenübergreifend)
  • Freispiel und Abholphase der Halbtagskinder
  • 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr Mittagessen der Ganztagskinder
  • 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr Freispiel / Angebote nach Bedarf
  • 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr Gemeinsame Zwischenmahlzeit
  • Freispiel / Angebote nach Bedarf; ab 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr individuelle Abholphase der Ganztagskinder.

Pädagogische Ziele, Methoden und Aktivitäten

Vorrangiges Ziel ist es, den Kindern durch vielfältige Bewegungsmöglichkeiten und Angebote Gelegenheiten zu geben, ihren Körper, ihre Kraft, ihre Selbständigkeit und Selbstsicherheit zu stärken. Bewegung und selbständiges Tun sind die Basis jeglichen Lernens und Voraussetzung für einen guten Einstieg in die Schule. Durch das regelmäßige Turnen in der Schule und den Besuch des Schwimmkurses freitags sowie die Spielmöglichkeiten auf dem großen Außengelände kommen wir den Bedürfnissen der Kinder entgegen.

Durch Geschichten, Gespräche, Rollenspiele und das tägliche Miteinander werden Regeln und Werte für das Leben und Lernen in Gemeinschaft vermittelt und verinnerlicht. Wir unternehmen Ausflüge in die Umgebung, bieten Übernachtung im Kindergarten an, Fahrten nach Drangstedt. Es gibt gemeinsame Feste und Veranstaltungen mit Eltern und Mitarbeitern der Kirchengemeinde und unterschiedliche Projekte innerhalb des Jahres.

Für einen fließenden Übergang von der Krippe zur Kindertagesstätte gestalten wir gemeinsame Aktionen mit Krippenkindern und Kindergartenkindern. Es wird ein mal wöchentlich ein gemeinsames Frühstück geben und die Krippenkinder gehen mit zum wöchentlichen Turnen. Auch auf dem Außengelände, beim gemeinsamen Spiel und Gottesdiensten findet zwischen beiden Einrichtungen Austausch und Begegnung statt.

Pädagogische Schwerpunkte

Schwerpunkte unserer Einrichtung sind das Ganzheitliche Lernen mit allen Sinnen, Vermitteln von Sozialkompetenzen, Regeln und Werten, Wertschätzender Umgang mit dem einzelnen Kind und Förderung seiner Entwicklung, gesunde Ernährung, Bewegung, Religionspädagogik, Zusammenarbeit mit Eltern.

Kooperation und Vernetzung

  • Kooperationsgespräche für den Übergang zur Schule
  • Nutzung der Turnhalle in der Schule am Leher Markt
  • LAJB (Zahnpflege)
  • Arbeitsstelle für Religionspädagogik
  • Zusammenarbeit mit Ergotherapeuten und Logopäden
  • Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus am Bürgerpark.

Vernetzung im Stadtteil

Zusammenarbeit mit der Bädergesellschaft, der Stadtbücherei Leherheide, dem Kontaktpolizisten, dem Waldkindergarten, der Ev.-luth. Dionysiuskirchengemeinde in Lehe, den Pastoren und der Diakonin, regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Kindergartenausschuss. Zusammenarbeit mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätten des Kirchenkreises Bremerhaven. Jährliche Zusammenkunft der Leiterinnen der Kitas im Stadtteil zum Abgleich der Aufnahmen.

Qualitätssicherung/-management

Die Inhalte und Struktur unserer Arbeit sind im Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001:2000 festgelegt. Das System dient der Dokumentation, Überprüfung und ständigen Verbesserung der Arbeit und unseres pädagogischen Handelns. Die pädagogische Arbeit unserer Kindertagesstätte richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder, die zu uns kommen. Weiterhin ist der Bremer Rahmenplan für Bildung maßgeblich für unsere Arbeit.

Fortbildungen und spezielle Zusatzausbildungen sind für uns selbstverständlich und erweitern die Kompetenzen der Mitarbeiterinnen. Angebote der Landeskirche Hannovers, des Sprengels Stade, des Magistrats der Stadt Bremerhaven, der Arbeitsstelle für Religionspädagogik sowie der WISOAK werden genutzt.

Unsere Schulkinder besuchen regelmäßig das Bad 1, dort haben sie die Möglichkeit, im Rahmen unseres Wassergewöhnungsangebotes eventuell sogar das Seepferdchen zu machen.

Gerne fahren wir in die Stadtbibliothek zum Bilderbuchkino, besuchen Polizei, Bäcker und Feuerwehr, spielen im Bürgerpark oder auf Spielplätzen in der Umgebung, beobachten  die Pinguine im Zoo am Meer, übernachten im Miniparadies Oldenburg oder in Drangstedt.

Wir gehen einmal im Monat zum gemeinsamen Gottesdienst in die „Alte Kirche“ und sehen Theaterstücke im Lehe-Treff oder Stadttheater.

Unser Frühstück kaufen wir einmal in der Woche bei Real oder auf dem Wochenmarkt ein.

Einmal im Jahr machen wir einen großen Jahresausflug, aber wohin der geht, verraten wir hier nicht…

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben