Luftaufnahme Bremerhaven Mitte

Ferienpass 2019

Das bewährte Ferienpass-Konzept der Stadt Bremerhaven

Ferienpass 2019 als Download:

 Ferienpass 2019 als komplette Ansicht(PDF 6,3 MB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0« (CC BY-NC-SA 3.0)ReadSpeaker docReader Icon

Hier finden Sie das tägliche Programm sowie umfangreiche Informationen über die Aktionen in Verbindung mit dem Ferienpass 2019.:

Tagesprogramm für Ferienpass als Download(PDF 101,7 KB)Logo der Lizenz »Amtliches Werk« (Keine Creative Commons Lizenz)ReadSpeaker docReader Icon

SPORT * SPIEL  *  SPAß - der Ferienpass für die Sommerferien 2019

Der Ferienpass bietet in den Sommerferien ein attraktives Angebot für die unterrichtsfreie Zeit. Wichtig für das Amt für Sport und Freizeit ist, dass die Kinder mit vielen anderen Kindern mit gleichen Interessen eine schöne und abwechslungsreiche Ferienzeit haben können, auch wenn ihre gewohnten Spielkameraden mit ihren Familien verreist sind. Zum anderen sollen die Ferienpass-Kinder ihre Heimatstadt kennen lernen und auch bei den unterschiedlichsten Angeboten der Sport- und Freizeitvereine selber neue Sportarten und Hobbys ausprobieren können, um vielleicht auch über die Ferien hinaus Bewegung und Spaß zu haben. Im Laufe der Jahre nutzen schon Kinder aus der 3. Generation das vielseitige Angebot und oft nehmen sogar die Kinder gemeinsam mit den Eltern und Großeltern an den Programmpunkten teil.

Verkaufsstellen:

Für 5 Euro können sich die Bremerhavener Kinder und Jugendlichen ab sofort den neuen Ferienpass im Amt für Sport und Freizeit , im Ticketcenter der Nordsee-Zeitung, in den Rathäusern von Geestland (Langen) und Schiffdorf sowie in allen städtischen Freizeiteinrichtungen erwerben.

Im Ferienpass finden die Kinder ein komplettes Programm(PDF 6,3 MB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0« (CC BY-NC-SA 3.0)ReadSpeaker docReader Icon , aus dem sie sich nach Lust und Interesse ihr persönliches Programm zusammenstellen. Das Angebot ist sehr vielseitig, so dass sich jedes Kind Aktivitäten nach seinen Ferienwünschen aussuchen kann. Damit ist dann der richtige Ferienspaß garantiert.

Teilhabe-Gutscheine:

Bezieher von Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Sozialhilfe bekommen den Ferienpass bei der zuständigen Stelle (Job-Center im Stadthaus 3 oder Sozialamt im Stadthaus 1) direkt bei ihrem Sachbearbeiter.

Das Ferienpass-Konzept: Sport – Besichtigungen – Geld sparen

Der Ferienpass ist ein kleines Buch, das zeigt, was Bremerhaven zu bieten hat.

  • Die Vielfalt des Sports wird auch den Ferienpass-Kindern geboten, ohne dass sie in einen Verein eintreten müssen. 35 verschiedene Sportarten sind im Pass und die Kinder können sich bei ihrem Lieblingssport austoben oder in ganz neue Sportarten hineinschnuppern. Zur Auswahl stehen alle bekannten Sportarten wie Fußball, Tischtennis, Volleyball, Tennis, Turnen usw., aber auch sehr ausgefallene wie Paddeln im Drachenboot, Wasserski, Segeln, Bogenschießen, Angeln, Bauchtanz, Hip Hop, BMX, Rugby usw.
    Und wer über die Ferien hinaus eine passende Sportart und einen geeigneten Verein sucht, kann sich schon mal mit den Sportstätten und Übungsleitern vertraut machen.
  • Ebenso wie die Sportvereine zeigen auch die Freizeitvereine, was sie den Kindern zu bieten haben. Die Kaninchenzüchter, der Bremerhavener Motorsport-Club, der Pudelklub, die Sternfreunde, die Modellbaugruppen für Schiffsmodelle und Modellflugzeuge, die Automodellsportler usw. zeigen, was ihr Hobby so interessant macht – und dabei können die Kinder zuschauen und mitmachen.
  • Was eine Großstadt wie Bremerhaven an Interessantem zu bieten hat, erkennt man nicht immer gleich auf den ersten Blick. Neben den „normalen Sehenswürdigkeiten“ gibt es vieles hinter den Kulissen, wo man normalerweise keine Einblicke bekommt. Mit dem Ferienpass gibt es aber wieder die Möglichkeit, z. B. die Möglichkeit, die Großbaustelle des Hafentunnels zu besichtigen. Diese Angebotsliste lässt sich über Besichtigungen der Lloydwerft, der EisArena, der Werkstätten von Bremerhaven Bus und der NordWestBahn, eines modernen Druckzentrums, einer Großbäckerei, von Kirchen, der Zentral-Kläranlage, das Müllheizkraftwerk, dem modernen Seenotrettungskreuzer und dem historischen Dampfeisbrecher, eines modernen Spaßbades, des Klinikums Bremerhaven Reinkenheide, das Container-Terminal, des Stadttheaters, des Zoos am Meer und der Feuerwehr fortführen.
  • Geld sparen ist immer gut – und das können die Kinder und Jugendliche während der Sommerferien mit dem Ferienpass. Kostenlos ins Freibad, ins Bad 1, auf den Radarturm, auf die Aussichtsplattform Sail City, ins Deutsche Schiffahrtsmuseum, ins Historische Museum, zur Phänomenta-Ausstellung, eine Fahrt mit der Museums-Eisenbahn, zum Bowling und zum Kegeln.
  • Darüber hinaus konnten wieder Vergünstigungen ausgehandelt werden, die nochmals helfen, Taschengeld zu sparen. Es gibt auch wieder die Preisermäßigungen bei den Fahrten zum Zoo Jaderberg und den Karl-May-Festspielen, Hafenrundfahrten, beim Deutschen Auswandererhaus, im Cinemotion-Kino, bei Rundfahrten mit dem Hafenbus, beim Glowinggolf, bei der Bauernhofbesichtigung, beim Tretboot- und Ruderbootfahren. Und natürlich haben wir auch mit der Reederei Cassen Eilts Preisermäßigungen für die Helgoland-Fahrten mit MS „Fair Lady“ von der Seebäderkaje vereinbart. Ein besonderes Highlight ist eine Fahrt mit der Hansekogge.
  • Interessierte Kinder und Jugendliche können mit dem Ferienpass nicht nur beim Sport aktiv sein, sondern zahlreiche andere Veranstaltungen bieten die Gelegenheit zum Mitmachen. Die Ferienpass-Kinder wollen in das Programm einbezogen werden und dabei spielerisch lernen. Bei Aktionen im Deutschen Schiffahrtsmuseum, im Historischen Museum, in der Stadtbibliothek, im Klimahaus, in der Hochschule, im Alfred-Wegener-Institut, im Kunstmuseum und im Kulturladen Wulsdorf bekommt jedes Kind ganz besondere Einblicke.

    In der Ausstellung des Vereins „Phänomenta“ dagegen geht es um die Welt der Naturwissenschaften. Hier können Versuche aus Natur und Technik selbst nachvollzogen werden, die nur schwer zu erklären sind.

Anmeldungen für Angebote:

Bei den meisten Angeboten brauchen sich die Kinder nicht anmelden und werden bei den Aktionen von den Betreuern erwartet. Es gibt aber auch Angebote, bei denen eine Anmeldung erforderlich ist, damit die Gruppengröße überschaubar bleibt und die Kinder vernünftig betreut werden können – oder manchmal ist einfach der Platz begrenzt. Hier müssen sich die Kinder im Amt für Sport und Freizeit anmelden und bekommen die gewünschten Teilnehmerausweise – kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr, so wie es im Ferienpass steht. Zudem ist jetzt auch die Anmeldung zu einzelnen Angeboten per Email unter  sportamt@magistrat.bremerhaven.de möglich.

Das Amt für Sport und Freizeit befindet sich in der Hinrich-Schmalfeldt-Straße im Stadthaus 1, Zimmer 209 (2. Etage).

Neu im Ferienpass 2019

Natürlich gibt es viele Angebote, an denen sich die Kinder Jahr für Jahr erfreuen können. Zudem kommen natürlich auch in diesem Jahr wieder neue Angebote hinzu:
Wir zeigen das neue Tierheim und auf der Juki-Farm kann man auf Ponys reiten und noch viel andere Natur erleben. Im Haus des Handwerks gibt es Kurse in der Friseurwerkstatt (Zöpfe flechten und schminken), in der Küche und in der Tischlerei. Die Fa. Falck Safety Service gibt Einblicke in die Sicherheitsausbildung für die Seefahrt mit Löschvorführungen und Freifallrettungsbooten. Mit der DLRG kann man ist Watt wandern, Schwimmprüfungen ablegen, Bootstouren auf der Geeste mitmachen oder ein Kinderfest im Weser-Strandbad feiern. Zu den vielen Sportangeboten sind diesmal Rugby und Stand-Up-Paddeln hinzugekommen.

 

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben