Luftaufnahme Bremerhaven Mitte

Internationaler Familientag 2017

Aktionstag der Familienzentren zum Internationalen Tag der Familie am 13. Mai 2017

Die Veranstaltung zum Internationalen Tag der Familie wurde in diesem Jahr von den zehn Bremerhavener Familienzentren organisiert. Unterstützt wurden sie dabei vom Amt für Jugend, Familie und Frauen, das die Familienzentren im Rahmen der Präventionsarbeit finanziell fördert.

Unter dem Motto „Für Familien, mit Familien“ präsentierten die Familienzentren ihre Angebote. Die inhaltliche Arbeit der Familienzentren ist auf die Bedarfe der Familien im jeweiligen Ortsteil ausgerichtet, Basis ist die gemeinsam erarbeitete Rahmenkonzeption. Mit freundlicher Unterstützung der Managerin des City Skippers stand für den Aktionstag der Platz in der Innenstadt zwischen Karstadt und Großer Kirche zur Verfügung.

Zehn festlich geschmückte Pavillons ließen schon von weitem auf etwas Besonderes schließen und lockten zahlreiche Besucher an. Die Kinder konnten unter Anleitung basteln, forschen oder sich mit Tattoos bemalen lassen. Das Familienzentrum Batteriestraße hatte seinen Pavillon in ein orientalisches Schmuckstück verwandelt und servierte türkischen Tee, Kaffee, Bulgursalat und Datteln. Eine Spende der Ursula-Wulfes-Stiftung ermöglichte den Erwerb eines eigenen Pavillons für jedes Familienzentrum.

In der Aktionsmanege zwischen Strohballen und Holzbänken beeindruckte Heini Schlömer mit seinen Riesenseifenblasen, verzauberte die Geschichtenerzählerin Renate Laufs ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrer Geschichte vom unglücklichen Marienkäfer. Die Musikschule Beverstedt lockte die Besucher mit lautem Regentonnen-Trommeln und eine aktive Mutter aus dem Familienzentrum Braunstraße fertigte Luftballonfiguren für die Kinder. Ein Höhepunkt für alle Kinder, Mitarbeiterinnen und Eltern war die Gesangspremiere des unter Leitung von Vivian Glade selbst komponierten Liedes der Familienzentren „Komm‘ ruhig vorbei“, wofür sie reichlich Applaus erhielten.

Unter dem Motto „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“ gingen in diesem Jahr alle bundesdeutschen Lokalen Bündnisse für Familie, zu denen auch das Bremerhavener „Forum familienfreundliches Bremerhaven“ gehört, rund um den Internationalen Tag der Familie mit Aktionen an die Öffentlichkeit. Deshalb bekamen die Familien in Bremerhaven an diesem Tag die Möglichkeit, ihre Wünsche für die Zukunft auf Papier zu bringen. Diese wurden der Amtsleiterin des Amtes für Jugend, Familie und Frauen, Susanne Hild, vor Ort überreicht. Sie hatte sich zuvor in einer Rede an die Familien und Akteure gewandt und bestätigt, dass die Angebote in den Familienzentren gut angenommen werden. Im vergangenen Jahr verzeichneten die Familienzentren über 57.000 Besucher-Kontakte.

Zum Internationalen Tag der Familie im Mai 2018 wird es wieder eine zentrale Veranstaltung der Bremerhavener Familienzentren für junge (werdende) Familien geben. Die Beteiligung von weiteren Kooperationspartnern, die ihre Angebote für Familien in Bremerhaven präsentieren möchten, ist möglich und wird ausdrücklich gewünscht. Interessierte melden sich bitte bis zum 15.08.2017 per Email bei petra.steidl@awo-bremerhaven.de.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben