Gymnasiale Oberstufe & Berufliche Gymnasien

Für Schülerinnen und Schüler, die das Abitur anstreben, stehen drei Gymnasiale Oberstufen sowie drei berufliche Gymnasien zur Verfügung. Neben den so genannten „Kernfächern“ bieten die Oberstufen und die Beruflichen Gymnasien eine Vielzahl spezifischer Profile (Fremdspachen, Kulturelle Bildung, Sozial- und Gesellschaftswissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften, Digitale Medien, Sport) an, mit denen Schülerinnen und Schüler ihren Weg zum Abitur individuell gestalten können.

Der Bildungsgang zum Abitur, der in der Oberschule oder dem Gymnasium begonnen wurde, wird in der Gymnasialen Oberstufe (GyO) fortgesetzt und zum Abschluss gebracht. Die GyO besteht aus einer einjährigen Einführungsphase und einer anschließenden zweijährigen Qualifikationsphase.

In der Einführungsphase wird in einem umfangreichen Wahlpflicht- und Profilbereich die individuelle Schwerpunktsetzung der Schülerinnen und Schüler in der Qualifikationsphase vorbereitet. Der Unterricht erfolgt im Klassenverband auf der Grundlage einer allgemein verbindlichen Stundentafel.

In der Qualifikationsphase ist der Unterricht in Kursen organisiert, die ein grundlegendes (Grundkurse) oder ein erhöhtes Leistungsniveau (Leistungskurse) haben. Jede Schülerin und jeder Schüler muss zwei Leistungskurse belegen, einer der Leistungskurse ist zusammen mit zwei Grundkursen zu einem Profil gebündelt. Profile bilden für die Schülerinnen und Schüler einen festen Bezugspunkt und sind der Kernbereich des fachübergreifenden Arbeitens sowie für die Arbeit in Projekten. Die Schülerinnen und Schüler müssen bestimmte Fächer belegen, weitere Kurse werden aus dem Angebot der Schule belegt. Durch die Wahl dieser Kurse besteht die Möglichkeit, einen individuellen Schwerpunkt zu bilden.

Informationen über die von den einzelnen Oberstufen angebotenen Profile und über das Verfahren zur Anmeldung an einer Oberstufe enthält ein Informationsschreiben, das jeweils im Dezember den Schülerinnen und Schülern der 9. bzw. 10. Jahrgangsstufe und deren Eltern über die Schulen, die Homepages der Schulen und auch über www.bremerhaven.de übermittelt wird. Zusätzlich können sich Schülerinnen und Schüler und deren Eltern ausführlich im Rahmen der Informationsabende der GyO, die jeweils Mitte Februar stattfinden, informieren.

Die Gymnasiale Oberstufe schließt mit der Abiturprüfung (Allgemeine Hochschulreife)ab. 

Verordnung über die Gymnasiale Oberstufe(PDF 131,9 KB)(PDF 131,9 KB)

Verordnung über die Abiturprüfung(PDF 428,1 KB)(PDF 428,1 KB)

Gymnasiale Oberstufen:

Schulzentrum Carl-von-Ossietzky

Schulzentrum Geschwister Scholl

Lloyd Gymnasium

 

Kontakt

Anke Detering
Oberschulrätin
 0471 590-2371
 0471 590-2879

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben