Luther 2017: 500 Jahre Reformation

Veranstaltungsübersicht zum Reformationsjubiläum

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen von 500 Jahre Reformation. Auch in Bremerhaven haben sich die unterschiedlichsten Akteure, Kirchen und Kulturschaffenden mit Luther, der Reformation und den Auswirkungen der Reformation auf unsere heutige Welt befasst.

Aber nicht nur das. Eine Reihe von Veranstaltungen geht insbesondere der Frage nach, wie sich das Leben hier an dem Platz, den wir Bremerhaven nennen, vor 500 Jahren gestaltete.

Sie dürfen gespannt sein auf eine Bandbreite von Veranstaltungen, die von Lesungen zu Luther bis zum Improgottesdienst, von der Fahrradtour bis zum Sinfoniekonzert, von der weiblichen Seite der Reformation bis zum Musical reicht. Und vieles mehr!

Seien Sie neugierig –

Ihre Dorothee Starke und das Team vom Kulturamt

Dieser Kalender wird ständig aktualisiert. Sollten Sie weitere öffentliche Veranstaltungen zum Thema Reformation oder das Leben vor 500 Jahren geplant haben, so nehmen wir Sie gern in den Kalender mit auf. Bitte wenden Sie sich in dem Fall an das Kulturamt der Stadt Bremerhaven,  mirja.meyer@magistrat.bremerhaven.de

Oktober 2017

Mo, 09. Oktober, 20.00 Uhr und
Di, 10. Oktober, 19.30 Uhr und
Mi, 11. Oktober, 19.30 Uhr, Konzerte:

Sinfoniekonzerte "Reformation": Richard Wagner - Vorspiel zu "Parsifal", Lutz-Werner Hesse - Konzert für Horn und Orchester, Felix Mendelssohn-Bartholdy - Sinfonie Nr. 5 "Reformation". Solist: Felix Klieser, Horn. Dirigent: N.N.
Veranstalter: Stadttheater Bremerhaven/Philharmonisches Orchester Bremerhaven
Veranstaltungsort: Großes Haus des Stadttheaters

Do, 19. Oktober, 18.00 Uhr, Vortrag: "Du schalt dy nen bilde noch Gelyknisse macken" - Der "Bildersturm" der Reformierten in Lehe und im Amt Bederkesa. Eine vergessene Kultur-Revolution des Reformations-Jahrhunderts. Vortrag von Johannes Göhler, Pastor i.R. (Ringstedt). Begrüßung und Vorstellung des Referenten: Dr. Julia Kahleyß. Wort zur Gegenwart: Pastor Johann de Buhr.
Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven und dem Heimatbund der "Männer vom Morgenstern".

Veranstaltungsort: Dionysiuskirche Lehe (Alte Kirche), Lange Straße/Eisenbahnstraße

Sa, 21. Oktober, 18.00 Uhr, Konzert: "Invocation - Anrufung" - Musik mit, über, gegen (?) Martin Luther. Christian Scheel aus Nienburg spielt Werke von J.J. Froberger, S. Karg-Elert, Y.J. Lee und M. Reger.
Veranstaltungsort: Große Kirche, Bgm.-Smidt-Str. 45

So, 22. Oktober, 18.00 Uhr, Gottesdienst: Historischer Gottesdienst zum Reformationsjahr. Bremerhavener Kammerchor, Rosenmüller-Ensemble. Leitung: Eva Schad, Predigt: Christian Schefe.
Veranstaltungsort: Christuskirche, Schillerstraße 1

Anlässlich des 100. Jahres­tages des Thesen­anschlages Martin Luthers 1617 wurden im ganzen protestantischen Deutschland Fest­gottes­dienste gehalten. Die einzige vollständig erhaltene Komposition zum Reformations­jubiläum 1617 ist das sechsteilige ›Gaudium Christianum‹ des Kantors und Pastors Michael Altenburg. Er wirkte ab 1601 in Erfurt, anschließend als Pastor in Tröchtelborn und ab 1637 wieder in Erfurt. Altenburgs Komposition entstand für die Feier­lichkeiten 1617 in Tröchtelborn. Vertont sind die wichtigsten Lieder der Reformationszeit. Musikalisch ist sein Werk ein Zeugnis der Adaption der nord­italienischen Mehr­chörigkeit: Die Monumentalität der großen Klang­flächen in C-Dur kontrastiert mit motettischen Abschnitten und mehrchörigen Stellen, in denen nach venezianischem Vorbild auskomponierte einzelne Worte oder Satzteile zwischen den verschiedenen Chören abwechseln. Das mehrchörige Werk für Chor und 10 historische Instrumente mit bis zu 22 verschiedenen Stimmen wird nun aus den unterschiedlichsten Ecken der Christuskirche zum Klingen gebracht. Auch die Lesungen und die Liturgie werden von Lektor Daniel Wandersleb in gesungener Form präsentiert.

Es musiziert der Bremerhavener Kammerchor und das Rosenmüller-Ensemble auf historischen Instrumenten. Die Leitung hat Eva Schad; die Predigt zu dem Luther-Lied „Ein feste Burg, ist unser Gott“ hält Christian Schefe.

So/Di, 29. und 31. Oktober, 16.00 Uhr, Musical „Luther“ zum Reformationsjahr. Kinder- und Jugendchöre der Christuskirche, Instrumentalisten.
Leitung & Klavier: Eva Schad
Veranstalter: Christuskirche
Ort:  So, 29. Oktober: Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1 und
        Di, 31. Oktober: Martin-Luther-Kirche Wulsdorf, Blumenthaler Straße 15       

Eintritt frei!
Das Musical könnte auch noch am Freitag, 27.Oktober, in Schulen aufgeführt werden!

Sa/So, 28./29. Oktober Wochenende Reformationsspectaculum: Leben vor 500 Jahren. In welchem Ambiente begann die Reformation? Eine Darstellung verschiedener Berufsgruppen mit Schmiedevorführungen, Hansekoggenbau, Spielzeugarmbrüsten.
Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven und dem Heimatbund der "Männer vom Morgenstern".
Veranstaltungsort: Marienkirche und Garten der Suptur, An der Mühle/Mushardstraße

Di, 31. Oktober: Gottesdienste und Reformationsfeiern in den Kirchengemeinden

November 2017:

So, 12. November, 18.00 Uhr, Chorkonzert: Felix Mendelssohn Bartholdy: Oratorium "Paulus" Chorkonzert mit der evangelischen Stadtkantorei Bremerhaven, Solisten, Kammer Sinfonie Bremen. Leitung: Eva Schad.
Veranstaltungsort: Christuskirche, Schillerstraße 1

Di, 14. November, 18.00 Uhr, Vortrag: Von Hamburg und Bremen aus in den hohen Norden: die Reformation in Island und auf den Färöer Inseln - Vortrag von Dr. Natascha Mehler, P.D. (Bremerhaven). Begrüßung und Vorstellung der Referentin: Dr. Julia Kahleyß. Wort zur Gegenwart: Susanne Wendorf-von Blumröder.
Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven und dem Heimatbund der "Männer vom Morgenstern".
Veranstaltungsort: Vortragssaal des Deutschen Schiffahrtsmuseums, Hans-Scharoun-Pl. 1

Dezember 2017:

Do, 21. Dezember, 18.00 Uhr, Lesung: Martin Luther, 1535, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ - Texte der Reformatoren zu Advent und Weihnachten. Mit Werner Keil, Malte Plath, Sebastian Ritter, Susanne Wendorf-von Blumröder.
Veranstaltungsort Marienkirche, An der Mühle/Mushardstr.

Weitergehende Informationen über das Jubiläumsjahr der Reformation: www.luther2017.de.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben