Schiffergilde Bremerhaven e. V.

Der Verein Schiffergilde Bremerhaven e. V. wurde im Januar 1978 gegründet mit dem Satzungsziel, bei Wiederherstellung und Infahrthaltung traditioneller Segelschiffe und anderer historischer Wasserfahrzeuge förderlich mitzuwirken sowie seemännisches Gedankengut, traditionelle Seemannschaft, Begegnungen mit anderen Menschen und Kulturkreisen, Toleranz und das Erlebnis der Gemeinschaft zu vermitteln und hierfür insbesondere Jugendlichen die Mitarbeit an der Erhaltung und dem Betrieb dazu geeigneter
Wasserfahrzeuge zu ermöglichen.


In der Praxis sieht das heute so aus, dass die Schiffergilde 38 Mitgliederschiffe aus dem Bereich traditioneller segelnder Berufsfahrzeuge hat, die bis auf dem Kutter HF 244 „Astarte”und das „Börteboot Nr. 3” sich in Privatbesitz von Mitgliedern befinden und ihren Liegeplatz im Alten Hafen bzw. Neuen Hafen haben. Der Verein verfügt darüber hinaus über einen kleinen Werftbetrieb, in dem alte historische und sehr wertvolle Schiffe restauriert werden. Es ist dies die einzige Vereinswerft dieser Art in der Bundesrepublik.
Als Zielgruppe sind alle angesprochen, die sich für den in der Satzung beschriebenen Inhalt interessieren. Deshalb ist der Verein Schiffergilde auch keine lokale Vereinigung, sondern die ca. 214 Mitglieder kommen aus der gesamten Bundesrepublik.


Die Arbeitsschwerpunkte ergeben sich aus der Satzung. Der Verein Schiffergilde ist an der Ausrichtung von Regatten beteiligt und unterstützt die Stadt Bremerhaven (Büro Bremerhaven-Werbung) bei der Durchführung ihrer Segelveranstaltungen.


Alle Schiffe werden ehrenamtlich betrieben und aktiv als schwimmende Museen gefahren.

Marker Icon Schatten Marker Icon Stadtplanausschnitt Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Am Alten Hafen 118
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben