globale° - Festival für grenzüberschreitende Literatur startete 2007. Das Festival findet alljährlich im Herbst in Bremen und Bremerhaven statt. Getragen wird es vom gleichnamigen Verein in enger Zusammenarbeit mit der Universität Bremen und zahlreichen anderen Institutionen wie z.B. Instituto Cervantes, Institut francais, Radio Bremen, Musée de l ́histoire de l`immigrationinParis. Die Festivalleiterinnen Libuše Černá, globale e.V. , und Prof. Elisabeth Arend, Universität Bremen, laden Autoren und Autorinnen ein, die im Kontext einer neuen Weltliteratur stehen, ihre Heimat in der deutschen Sprache gefunden haben und zugleich kritische und politisch engagierte Intellektuelle von Rang sind. Zu den Gästen zählten bisher Claudio Magris, Sibylle Lewitscharoff, Kristín Steinsdottir, Feridun Zaimoglu, Olga Martynova, Ilija Trojanow, Emine Sevgi Özdamar und viele andere.

Das Literaturfestival hat sich etabliert und wird auch überregional und international beachtet, es ist in dieser Form europaweit einzigartig. 2010 hat globale° - Festival für grenzüberschreitende Literatureine besondere Anerkennung erfahren. Das Festival gehört zu den wenigen deutschen Projekten, die von der UNESCO als herausragende Initiative ausgewählt wurden, da sie einen Beitrag uir Annäherung der Kulturen leisten.

globale° - Festival für grenzüberschreitende Literaturbietet der Vielfalt der Literaturen, die sprachlich, kulturell oder topographisch auf den deutschsprachigen Raum verweisen, ein Forum. Es versteht sich als Teil des Dialogs zwischen den Kulturen und steht somit im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte um Diversität und Integration. Ein wichtiger Schwerpunkt dieses Festivals ist die Literaturvermittlung an Jugendliche. Die breit angelegte Auswahl von Veranstaltungen, zu denen auch Schreibwerkstätten und Videoworkshops gehören, soll junge Menschen zum Entdecken und Ausleben der eigenen Kreativität ermutigen. Die Verfil-mung eines Gedichtes von Michael Stavarič, die in diesem Rahmen entstanden ist, wurde beim Oldenburger Filmfestival 2013 mit einem Preis geehrt.

Kooperationspartner in Bremerhaven sind das Kulturamt, die Stadtbibliothek Bremerhaven und das Deutsche Auswandererhaus.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben