Deutsch-Isländische Gesellschaft Bremerhaven/Bremen e. V.

Kulturverein

Die Beziehungen des Landes Bremen zu Island beruhen auf alter Tradition, die bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Von dieser tiefgreifenden Beziehung ausgehend entwickelten sich wirtschaftliche Handelsbeziehungen und Warenströme, die seitdem nicht mehr abgerissen sind. Für das Land Bremen, insbesondere aber für Bremerhaven, haben sich die wirtschaftlichen Beziehungen gerade in jüngster Zeit bedeutungsvoll vertieft und zu einer Vielzahl neuer persönlicher Begegnungen geführt. Aus vielseitigen bremischisländischen Erfahrungen dieser Art ist unsere Gesellschaft gegründet worden. Der Verein, der am 19. Juni 1985 gegründet wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, der Verständigung zwischen den Völkern und der Vertiefung zwischenmenschlicher Beziehungen zu dienen.

Der Verein ist eine weltanschaulich und von politischen Parteien unabhängige Vereinigung, der sich insbesondere folgende Aufgaben stellt:
 

  • Förderung der Zusammenarbeit der BRD und der Republik Island in Wissenschaft, Ökonomie und Forschung; 
  • Wahrnehmung gemeinsamer Belange in Kunst und Kultur; 
  • Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses und der gegenseitigen Beziehungen beider Länder.


Der Verein richtet Vortragsveranstaltungen aus, sponsert kulturelle, wissenschaftliche und ökonomische Publikationen, fördert kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen und unterstützt Jugendbegegnungen.

Marker Icon Schatten Marker Icon Stadtplanausschnitt Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Deutsch-Isländische Gesellschaft Bremerhaven/Bremen e.V.

Schifferstraße 22
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Anschrift

Deutsch-Isländische Gesellschaft Bremerhaven/Bremen e.V.
c/o Büro Uwe Beckmeyer, MdB
Schifferstraße 22
27568 Bremerhaven

Kontakt

 0471 391 64 94
 kontakt@dig-bremerhaven-bremen.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben