Sportplatz am Ernst-Reuter-Platz

Bremerhavener Behinderten-Sportfest

Ein regionales Großereignis der besonderen Art

Jedes Jahr wird das OSC-Stadion in Bremerhaven zu einer Art Mekka für Menschen mit Behinderung aus der gesamten Elbe-Weser-Ems Region. Getrieben vom olympischen Gedanken, und dem Wunsch nach Integration und Anerkennung treibt es Jahr auf Jahr fast 1.000 Sportler in die Sportstätte. Frei von Leistungsdruck und unterstützt von vielen ehrenamtlichen Helfern ist aus dem Behindertensportfest längst schon ein Ort der Begegnung, der Freude und des ungebrochenen Willens geworden.

Die Teilnehmer können sich je nach Belieben an verschiedenen Wettkämpfen beteiligen. Dabei gibt es Disziplinen wie Lauf- und Fahrwettbewerbe, Wurf-, Ziel- und Sprungwettbewerbe, Kegeln und Schwimmen. Des Weiteren wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Teilnehmerzahlen stetig gewachsen

Am 16. Juni 1990 fand das 1. Behindertensportfest statt. Seitdem wachsen die Teilnehmerzahlen von Jahr zu Jahr. Waren 1990 116 Teilnehmer am Start, konnte man für das Jahr 2016  853 Sportbegeisterte verzeichnen. Die Beteiligung von männlichen und weiblichen Sportfans hält sich dabei die Waage. Etwa 75 % der Teilnehmer sind geistig behindert und 25% weisen eine körperliche Behinderung auf.

Um bei dem Sportfest mitzumachen, reicht es, die Anmeldung beim Amt für Menschen mit Behinderung vorzulegen.

Losgelöst von Startzeiten und Startgeldern besitzt jeder behinderte Mensch mit seiner Wettkampfkarte die Möglichkeit, so viele Disziplinen zu absolvieren, wie er möchte oder wie er aufgrund seiner Behinderung schaffen kann. Unterstützt wird die Veranstaltung alljährlich von über 300 ehrenamtlichen Helfern, die spontan ihre Mithilfe anbieten. Somit wird der organisatorische und betreuerische Bereich hervorragend bewältigt.

Das dieses Sportfest im jetzigen Rahmen überhaupt noch durchführbar ist, ist zum einen der Bereitschaft der Stadtverordneten, aus den Bereichen Soziales, Sport und Freizeit, die Mittel aus dem Haushalt zur Verfügung stellen und zum anderen der Sponsoren, wie Firmengruppe Koenen, Eurogate, BLG, SWB, Stiftung Spardabank Hannover, AOK Bremen/ Bremerhaven, Werder Bremen und viele mehr, zu verdanken.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben