Klavierunterricht

Möchten Sie Klavier spielen lernen, dann haben wir hier ein paar Informationen zusammengestellt.

Mit etwa 5 Jahren kann man in der Regel mit dem Klavierspiel beginnen. Die Anschaffungskosten für ein Einsteigerinstrument beginnen bei 3000,- Euro. Das Klavier eignet sich sehr gut für Ensemblemusik, z.B. als Duo mit Bläsern oder Streichern, als Liedbegleitung, zum vierhändigen Klavierspiel,...
Gerne dürfen Sie sich mal eine Unterrichtsstunde ansehen. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Sekretariat.

Zur Geschichte des Klaviers:
In der Form, wie wir es kennen, gibt es das Klavier etwa seit den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts.  Es gehört zu den Tasteninstrumenten, ebenso wie die Orgel, das Cembalo, das Spinett, das Clavichord ... - allesamt älter als das Klavier. Es sind vor allem zwei Besonderheiten, die das Klavier unter allen anderen Tasteninstrumenten einzigartig machen: Zum einen verfügt es über Pedale, mit dem man den Klang der Töne beeinflussen kann. Zum anderen besteht die Möglichkeit, durch die Stärke des Anschlags die Lautstärke zu bestimmen, um ausdrucksvoller musizieren zu können.

Diese Möglichkeit verdanken wir einer ausgetüftelten, komplizierten Mechanik. Nahezu 200 Jahre haben immer wieder Klavierbauer nach Wegen gesucht, Klang und Spielbarkeit der Instrumente zu verbessern, bis sie die Perfektion erreicht hatten, in der sie uns heute zur Verfügung stehen.

Ursprünglich waren die Klaviere deutlich kleiner, und es gab viele verschiedene Formen und Varianten. Im Laufe der Zeit sind sie größer und schwerer geworden und verfügen heute über den Tonumfang eines ganzen Orchesters, und einen schönen vollen tragenden Klang.

Einige berühmte Komponisten haben diese Entwicklungen mit großem Interesse verfolgt - Beethoven sogar noch, als er beinahe schon taub war - und haben mit ihren Kompositionen darauf reagiert, wenn zum Beispiel der Tonumfang oder die Klangfarbe oder die Lautstärke sich verändert haben, oder haben auch solche Veränderungen angeregt.

So hat auch der Klavierbau einen kleinen Teil dazu beigetragen, dass es Klaviermusik in großer Vielfalt zu entdecken gibt, für Anfänger und Liebhaber auf dem Instrument ebenso wie für die ganz großen Virtuosen.

FachlehrerInnen: Frau Becker- Rogozia, Frau Bidder, Herr Brandes, Frau Chan, Frau Harako, Herr Herrador
Herr KowalskaFrau Schreiber, Frau Suemasa

Formulare

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben