Instrumente: Klarinette,Saxophon, "crazy Jazzculture"

Seit seiner Kindheit musiziert Benedyct Piontek. Seine erste musikalische Ausbildung erhielt er auf dem Akkordeon. Neben dem Abitur gewann er etliche Preise bei staatlichen Wettbewerben.

Nach dem Abitur 1972 studierte er Klarinette an der Musikakademie bei Professor Marek Schiller und schloss das Studium mit einem künstlerischen und pädagogischen Diplom im Jahr 1979 ab. Von 1978 bi 1981 war er Klarinettist am Stadttheater Gdingen. Daneben lernte er weitere Instrumente, wie z. B. das Saxophon, Flöte und Keyboard und trat mit diversen Bands in ganz Europa auf. Hier ließ er auch in eigenen Arragements seiner Kreativität freien Lauf. Viele seiner Arragements werden noch oft aufgeführt.

Seit 1989 lebt Benedyct Piontek im Norddeutschen Raum und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen.
Aus seinem Unterricht gingen bereits zahlreiche Preisträger bei verschiedenen Wettbewerben hervor. Zusätzlich gründete er die "Jazz Company" in Cuxhaven, die Big band "Crazy Jazzculture" in Bremerhaven und weitere kleinere Ensambles.