Instrument: Klavier

Die erste musikalische Ausbildung erhielt Kikuko Harako mit dem Hauptfach Klavier an der Toho Gakuen School of Music in Tokio von 1975- 1979. Es folgte ein Studium an der University of Washington und am College- Conservatory of Music in Cinncinati bei Bela Siki, das sie 1982 mit dem Titel Master of Music abschloss. Gleichzeitig erhielt sie die kammermusikalische Ausbildung mit dem international bekannten LaSalle- Quartet.

Sie wirkte bereits während des Studiums als Klavierbegleiterin und trat solistisch und kammermusiklisch auf.
Von 1982- 1985 folgten zahlreich Konzerte und Rundfunkaufnahmen in den USA und Japan. So konzertierte sie unter anderem als Solistin mit dem CCM Philharmony Orchestra in den USA und dem Kammerorchester "Tokio Solisten" in Japan. Von 1985 bis 1988 bildete sie sich bei Riccardo Brengola in Rom im Fach Kammermusik weiter.

Seit 1988 lebt Kikuko Harako in Bremerhaven und konzertiert als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin.

Seit 1992 unterrichtet sie an der Jugendmusikschule das Fach Klavier.