Servicekraft "Pepper"

Servicekraft "Pepper" wird für Tourist-Info in Bremerhaven programmiert

Servicekraft "Pepper" wird für Tourist-Info in Bremerhaven programmiert

Um dieses Video anzuschauen, müssen Sie der Verwendung von YouTube (inkl. Datenübertragung) zustimmen. Hierbei wird der Dienstleister YouTube eingesetzt, der aus einem Drittland (USA) kommt, bei dem kein angemessenes Datenschutzniveau existiert. Wir weisen auf das Risiko hin, dass ggf. Behörden einen unbemerkten Zugriff auf personenbezogene Daten haben, dass ggf. Betroffenen Rechte und Rechtsmittel fehlen und ggf. ein Kontrollverlust über Ihre Daten besteht.

Mit der Aktivierung des Videos haben Sie aktiv einer Einwilligung gem. Artikel 49 Absatz 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zugestimmt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit auf der Seite Datenschutzeinstellungen ändern oder widerrufen.

Hinweise zum Datenschutz

„Digitalisierung und Künstliche Intelligenz“ sind Schlagworte unserer Zeit – auch im Tourismus, in dem die von Menschen erbrachte Dienstleistung nach wie vor im Vordergrund steht. Doch gibt es nicht Tätigkeiten, die sinnvollerweise an ein anderes Wesen delegiert werden können? Dieser Frage gehen wir als Erlebnis Bremerhaven GmbH (EBG) in einem neuen Projekt nach, bei der der humanoide Roboter „Pepper“ die Hauptrolle spielt.

Er wird in den kommenden Wochen von den beiden Studenten Sahin Gültekin und Yuvakvechheka Som (Hochschule Bremerhaven) fit gemacht, um eines Tages in der Tourist-Info Schaufenster Fischereihafen zur Entlastung der Mitarbeitenden auf sich wiederholende Fragen antworten zu können. Dafür kooperiert die EBG mit dem Institute of Artificial Intelligence Methods and Information Mining (AIM) und dem KI-Lab der Hochschule Bremerhaven unter Leitung von Professorin Dr. Nadija Petram. Wir halten Euch mit weiteren Videos auf dem Laufenden, was den Wissensstand von "Pepper" betrifft.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben