Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Zum letzten Mal Magistratssitzung mit OB Schulz: Bürostuhl als Abschiedsgeschenk

In ihrer letzten gemeinsamen Magistratssitzung waren sich Oberbürgermeister Jörg Schulz und Bürgermeister Michael Teiser einig: "Wir haben viel für Bremerhaven auf den Weg gebracht", stimmten sie in der Bilanz ihrer jahrelangen Zusammenarbeit überein. Die sei, so Teiser, in "mindestens 95 Prozent einvernehmlich" verlaufen.

Nach elf Jahren und einem Monat Amtszeit als Oberbürgermeister verabschiedete sich Schulz aus dem Magistrat, dessen Sitzungen er mehr als 500 Mal leitete. Sein Fazit: „Diese Jahre werde ich in allerbester Erinnerung behalten. Es gab nicht einen einzigen Tag, den ich hätte missen mögen.“ Seinen bisherigen Kolleginnen und Kollegen in der Dezernentenrunde kündigte er an: „Ich werde mich künftig garantiert nicht ungefragt einmischen.“

Mit ihrem Abschiedsgeschenk sorgten die Magistratsmitglieder dafür, dass Schulz auch als Oberbürgermeister a.D. auf seinem gewohnten Amtssessel Platz nehmen kann: Zum Ausstand erhielt er von ihnen den Bürostuhl, auf dem er jahrelang Akten studierte, Briefe unterschrieb, telefonierte, Gespräche mit Mitarbeitern und Besuchern führte. Als Inventar der Stadtverwaltung war die Sitzgelegenheit längst abgeschrieben.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben