Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Wellnesspark wird eingeweiht: Park als Oase für Fitness und Gesundheit

Grünes Licht für den Gesundheits- und Wellnesspark Speckenbüttel: Mit einer großen Feier weiht das Gartenbauamt am Freitag, 22. August, um 15 Uhr den neuen Spiel-, Sport- und Erholungsbereich im Speckenbütteler Park ein.

"Mit finanzieller Unterstützung der Fielmann-Stiftung und der Stiftung Wohnliche Stadt wurde in den vergangenen zwei Jahren Einzigartiges geschaffen", freut sich der Dezernent für das Gartenbauamt, Stadtrat Peter Pletz. Auf der Grundlage des Masterplans von 2001 sei die Entwicklung des Speckenbütteler Parks zu einer Oase für Fitness und Gesundheit vorangetrieben worden. Zahlreiche Bremerhavenerinnen und Bremerhavener hätten sich mit konkreten Ideen an der Umsetzung des Konzepts beteiligt.

Die Besucherinnen und Besucher des Parks können sich jetzt an der Wasserfontäne im Bootsteich mit Bedienungssäule erfreuen und über die 290 Meter lange Allee der heilenden Bäume flanieren. Die neue Sichtachse vom Marschenhausweg zur Teichfontäne wird von 52 Bäumen in 13 unterschiedlichen Arten gesäumt, die in der Volksheilkunde eine Rolle spielen. Ein Yin-und-Yang-Platz, eine Liegewiese mit Liegen und ein Barfußpfad locken zur Entspannung, ein Fitness-Parcours und eine Rasenfläche zur sportlichen Bewegung. Die Kinder können einen naturnahen Spielbereich zum Klettern und Toben mit Balancierstrecke erobern. Auch an einen Grillplatz, an dem Familien an lauen Sommertagen brutzeln können, haben die Planerinnen und Planer des Gartenbauamts gedacht.

Stadtrat Pletz wird den Gesundheitspark um 15 Uhr im Park zwischen Bockwindmühle und Bootsteich eröffnen. Auf dem Programm der Einweihungsfeier stehen dann bis 18 Uhr unter anderem eine Baum- und Heilkräuterführung, eine Bewegungsbaustelle, ein Naturerlebnisprogramm sowie Qigong-Vorführungen. Auf dem Fitness-Parcours stehen Experten mit Tipps für Fitnessgeräte bereit. Für das leibliche Wohl gibt es Getränke und Bio-Kuchen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben