Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Vortrag von Prof. Dr. Verena Metze-Mangold: „Kulturerbe und Stadtentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung“

Am Dienstag, 24. April 2018, um 19 Uhr ist Prof. Dr. Verena Metze-Mangold (Geschäftsführerin der Hessischen Rundfunk Filmförderung und Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission) im Rahmen der „Zukunftswerkstatt Bremerhaven.Kultur.2027“ im Deutschen Auswandererhaus zu Gast.

An diesem Abend geht es um das Thema „Kulturerbe und Stadtentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung“. Sie wirbt dafür, das kulturelle Erbe unserer Städte nicht zu vernachlässigen und sich auch im Zeitalter der Digitalisierung der kulturellen Wurzeln bewusst zu sein, diese zu pflegen und darauf aufzubauen. „Das kulturelle Erbe unserer Städte ist Teil unserer DNA und somit Grundlage all unserer Handlungen. Sie fordern von uns eine nachhaltige Verantwortung für die Bewahrung, die Förderung und den gegenseitigen Respekt unserer kulturellen Vielfalt.“

Prof. Dr. Verena Metze-Mangold ist Journalistin und war Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Intendanz des Hessischen Rundfunks. Seit 2006 ist sie Geschäftsführerin der Hessischen Rundfunk Filmförderung und seit 2014 Präsidentin der deutschen UNESCO-Kommission.

Der Eintritt ist frei.

Mehr zur „Zukunftswerkstatt Bremerhaven.Kultur.2027“ unter www.zukunftswerkstatt.bremerhaven.de.

Pressekontakt:
Dorothee Starke, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Bremerhaven
 dorothee.starke@magistrat.bremerhaven.de
 0471 5902849

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben