Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Vertreter:innen von Migrantenorganisationen und Moscheegemeinden zu Gast im Bremerhavener Impfzentrum

13 Vertreter:innen von Migrantenorganisationen und Moscheegemeinden waren am Wochenende zu Gast im Bremerhavener Impfzentrum.

Dieser Personenkreis wurde zuvor vom Sozialreferat der Stadt Bremerhaven und dem Bremerhavener Krisenstab eingeladen, mit dem Wunsch, die wichtigsten Informationen rund um das Thema Impfen in den einzelnen Communitys weiterzugeben. Der Sozialdezernent Uwe Parpart, der Leiter der Projektgruppe Impfen Jens Cordes, der ärztliche Leiter des Impfzentrums Michael Holznagel und der städtische Integrationsbeauftragte Benedikt Pahl haben über die Struktur des Bremerhavener Impfzentrums und über die Bremerhavener Impfkampagne berichtet. Im Anschluss gab es eine Führung durch das Impfzentrum. „Dadurch sollten auch mögliche Vorbehalte gegen bestimmte Impfstoffe und das Thema Impfen abgebaut werden“, so der Leiter der Projektgruppe Impfen Jens Cordes.

„Für Menschen mit schlechten Deutschkenntnissen sind beispielsweise die formalistischen Impfbriefe nur schwer zu verstehen. Daher wollen wir Informationen niedrigschwellig durch Mehrsprachigkeit zugänglich machen, um den Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bremerhaven die Informationen näherzubringen“, so der Sozialdezernent Uwe Parpart.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben