Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Verleihung des Kinderrechtepreises 2016 - "In Bremerhaven sind uns Kinder viel wert!"

Kinder und Jugendliche haben Rechte - niedergelegt in der UN-Charta der Menschenrechte, in der Stadtverfassung der Stadt Bremerhaven und im Kinder- und Jugendhilfegesetz. Die Stadt Bremerhaven möchte, dass sie wahrgenommen werden und verleiht in diesem Jahr bereits zum 10. Mal den Kinderrechtepreis an besonders aktive Gruppen, Initiativen oder Einzelpersonen, die sich engagiert für die Umsetzung der Kinderrechte einsetzen. Hier ist im Besonderen das Recht auf Beteiligung der Kinder und Jugendlichen in allen Bereichen gemeint, die sie betreffen. Das Motto: "In Bremerhaven sind uns Kinder viel wert!"

Möglichkeiten von Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gibt es im alltäglichen Leben von Familie bis hin zu Politik, in Kindertagesstätten, Schulen und in der Freizeit. Kinder und Jugendliche übernehmen Verantwortung, werden so zu GestalterInnen ihrer eigenen Lebenswelten und üben sich in demokratischem Handeln.

Interessen, Belange und Anliegen von Kindern und Jugendlichen müssen berücksichtigt werden, wenn es u. a. in der Kommune um Orte für Freizeitgestaltung, Stadtplanung, Verkehrsplanung oder politisches Engagement geht. Kinder sollten die Möglichkeit haben, informiert zu werden, mitzuarbeiten, mitzugestalten, mit zu beraten, mitzuentscheiden, eine Repräsentantenrolle einzunehmen und Verantwortung zu übernehmen.

Der Preis ist mit 500 Euro (1. Platz), 300 Euro (2. Platz) und 300 Euro (3. Platz) dotiert.

Die eingereichten Projekte sollen folgende Kriterien erfüllen:

• Sie sollen nachhaltig sein

• Vorbildwirkung haben

• Die Einflussmöglichkeiten der Kinder stärken

• Kinder aktiv mitbestimmen und mitentscheiden lassen

• Kinder Verantwortung übernehmen lassen

• Kinder als Experten in eigener Sache ernst nehmen

• Kinder die Wirksamkeit ihres Handelns erfahren lassen

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche regelmäßig und dauerhaft einzubeziehen, sowie ihre Einflussnahme zu stärken und zu sichern. Wünschenswert ist es weiter, dass Kinder und Jugendliche selbständig eigene Interessen verfolgen und sich um Teilnahme bemühen.

Die Bewerbungen können bis zum 31. August 2016 eingereicht werden bei der

Kinder-Beauftragten der Stadt Bremerhaven
Karin Pomplun, Obere Bürger 39a, 27568 Bremerhaven

Die Projekte sollen dokumentiert werden, den Namen der Gruppe, Ansprechperson, Anschrift, Telefonnummer und die E-Mail-Adresse enthalten. Über die Preisträger entscheiden Mitglieder des Unterausschusses „Beteiligungsrechte in der Kinder- und Jugendarbeit“ des Jugendhilfeausschusses.

Die Preisverleihung erfolgt am Weltkindertag, 20. September 2016.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben