Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Unsachgemäße Wiederherstellung von Straßenoberflächen nach Aufgrabungen zur Verlegung von Glasfaserkabel

Das Amt für Straßen- und Brückenbau erhielt in den letzten Tagen vermehrt Hinweise auf eine unsachgemäße Wiederherstellung von Straßenoberflächen nach Aufgrabungen durch Straßenbaufirmen, die im Auftrag von EWE Netz und Glasfaser Nord West tätig sind.

Zuletzt waren insbesondere die Straßen Vor dem wilden Moore, Langmirjen und Bredenweg betroffen. Gemeinsam mit Vertretern der sog. Leitungsbehörden hat das Amt für Straßen- und Brückenbau daraufhin eine Bestandsaufnahme zur Mängelbehebung vorgenommen. Zudem wurden die Baufirmen angewiesen, ihren Bauablauf zu ändern. Bislang vergingen immer mehrere Tage, bevor die Oberfläche eines Kabelgrabens wieder ordnungsgemäß hergestellt wurde. Jetzt sollen diese Arbeiten in einem Arbeitsgang durchgeführt werden. Zusätzlich werden die Kontrollen für diese Arbeiten durch die Außendienstmitarbeiter des Amtes für Straßen- und Brückenbau nochmals verstärkt.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben