Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Umzug der Abteilung Ausländerwesen, Staatsangehörigkeits- und Namensangelegenheiten

Die Abteilung Ausländerwesen, Staatsangehörigkeits- und Namensangelegenheiten wird in der Zeit vom 28. Januar 2019 bis 1. Februar 2019 ihren Standort im Stadthaus 5 verlassen und die neuen Räumlichkeiten im Columbus Center, Eingang Bgm.-Smidt-Straße 20 (neben dem Haupteingang Columbus Center), 5. Etage, beziehen.

Während der Zeit des Umzuges bleibt die Abteilung für den Kundenverkehr geschlossen.

Der Magistrat hatte 2017 grünes Licht für den Umzug gegeben, um die räumliche Situation für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Kunden zu verbessern. Personalverstärkungen waren aufgrund fehlender Räume nicht möglich und der Wartebereich im Stadthaus 5 war ohne Tageslicht und besaß nur eingeschränkte Belüftungsmöglichkeiten.

Mit dem Umzug wird die Abteilung auch umbenannt und künftig unter „Abteilung für Migration und Einbürgerung“ firmieren. Damit soll neben den positiven räumlichen Veränderungen auch sprachlich dokumentiert werden, dass Migration Bestandteil unserer Gesellschaft ist und für ausländische Staatsangehörige die Abteilung häufig die erste Anlaufadresse ist, unabhängig von dem Grund des Aufenthaltes in Deutschland. Oberbürgermeister Melf Grantz begrüßt die Umbenennung als wichtiges Signal, dass Bremerhaven eine weltoffene Stadt sei, verbunden mit einer langen Historie der Migration nach und über Bremerhaven

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben