Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Umweltschutzamt informiert mit neuem Flyer über Artenschutz an Gebäuden

Gebäude sind nicht nur für Wohnen und Wirtschaften des Menschen geeignet.

Sie können auch Lebensstätte für geschützte Tiere sein. Bei Sanierungen oder Abriss von Häusern ist darauf Rücksicht zu nehmen. Darüber informiert das Umweltschutzamt in einem neuem Flyer.

Tiere finden an unterschiedlichsten Stellen an und in Häusern einen Unterschlupf. Gut sichtbar und für jedermann festzustellen sind beispielsweise Schwalbennester, die an oder in Gebäuden von den Vögeln gebaut werden. Schwieriger zu entdecken sind Verstecke von Fledermäusen auf dem Dachboden, hinter Verkleidungen oder in Mauerspalten. „Mit dem neuen Flyer möchten wir die Bürgerinnen und Bürger für die Belange des Artenschutzes sensibilisieren“, erklärt Stadträtin Dr. Susanne Gatti. „Durch Beachtung der in dem Merkblatt genannten Hinweise können wir alle einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz und für bedrohte Tierarten leisten.“

Der Flyer liegt beim Umweltschutzamt, Wurster Straße 49, und beim Bauordnungsamt, Fährstraße 20, aus oder kann hier: Artenschutz bei Abriss & Sanierung(PDF 3,5 MB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0« (CC BY-NC-ND 3.0) heruntergeladen werden.

Kontakt:
Umweltschutzamt
Malte Wördemann
 0471 5902528
 malte.woerdemann@magistrat.bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben