Aktuelle Tageszeitungen im Regal

tonSpur eXtra zu Gast in der Stadtbibliothek Bremerhaven

WortMusik - Eine musikalisch-literarische „Serenade für Bläser“ am 15. Februar 2019, Beginn 19 Uhr

In der bald zwanzigjährigen Geschichte der tonSpur-Veranstaltungen konzertiert in der Bremerhavener Stadtbibliothek mit dem „Bremer Bläserquintett“ ein nicht alltägliches klassisches Ensemble. Sein Schwerpunkt: Musik des 20. Jahrhunderts und eigene Werke, auch in der musikalisch-literarischen Serenade für Bläser am Freitag, 15. Februar um 19 Uhr. Andreas Evers - Flöte, Burkhard Orlovsky - Oboe, Andreas Salm - Klarinette, Julian Breen - Horn und Rainer Hory - Fagott spielen Jaques Iberts vergnügliche „Trois Pièces brèves“ von 1930, die dreisätzige Serenade des Ungarn Ferenc Farkas von 1951, die farbigen und virtuosen „Sechs Bagatellen“ seines Landsmanns György Ligeti von 1953 sowie – als jüngste Komposition – das Bläserquintett Nr. 1 von Andreas Salm.

Den literarischen Teil gestaltet Norbert Duwe mit musikalisch inspirierten Texten zwischen gefühlig und fröhlich von Robert Gernhardt, Khalil Gibran, Axel Hacke, Thomas Mann, Johann Joachim Quantz, Adalbert Stifter, Tomi Ungerer und anderen.

„WortMusik - Eine musikalisch-literarische Serenade für Bläser“ wird gefördert vom Kulturtopf Bremerhaven.

Beginn 19 Uhr, Eintrittskarten 8 Euro, Tel. Bestellungen  0471 590-2555.