Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Theatrales Lichterspektakel im Speckenbütteler Park wird 15 Jahre

Am 22. September 2017 findet ab 18 Uhr das Theatrale Lichterspektakel im Speckenbütteler Park statt.

Seit 15 Jahren organisiert das Kulturbüro Bremerhaven in Kooperation mit dem Gartenbauamt Bremerhaven und dem Weidenschloss e.V. diese für Bremerhaven und die regionale Umgebung einzigartige Veranstaltung.

Aus diesem Anlass sind viele KünstlerInnen, Kulturschaffende, Vereine, Schulen, Kindertagesstätten und außerschulische Kinder-und Jugendeinrichtungen aufgerufen worden, sich an diesem Ereignis beteiligen: Und so werden sich über sieben Einrichtungen an dem Lichterspektakel mit eigenen Produkten und Installationen beteiligen.

Neben verschiedenen besonderen Feuershows an allen Ecken des Parks (Tom The Dragon, Freies Feuer und Capporello wetteifern um die Gunst des Publikums), der wunderschön beleuchteten Allee des Letzten Kleinods werden auch Tanzgruppen wie dance art, Ad Nug und Tanzoase das mit den Jaharen immer größer gewordene Ereignis mit ihren Darbietungen bereichern. Besondere Highlights in diesem Jahr sind die Lichtkostüme der Stelzenart Gruppe aus Bremen. Zum ersten Mal dabei sein werden die Sambatanzgruppe Allegria aus Bremen mit wunderschönen opulenten Kostümen. Akrobatik von Spectacolo, Schwarzlichtkunst von Anatoli Asman und seiner Kunstgruppe sowie von Matthias Kopka hauchen dem Park ein fantastisches Bild ein, das noch durch das Greenteam des Kulturbüros Bremerhaven angereichert wird, die ein kleines Schwarzlichtareal bespielen. Eine besondere Installation wird durch die Performance Künstlerin Bogna Jaroslawski geschaffen – mit der Allee der Traumtänzer entführt sie mit Mitwirkenden der Tanzetage und anderen TänzerInnen die BesucherInnen in eine fantastische und traumhafte Welt. Lichtkunst an allen Ecken und in allen Bereichen des Parks von den Schulklassen und Kindergartengruppen reichern das Bild enorm an, während man durch den Park zwischen Lichtlabyrinth und Stockbrot, zwischen Phantasiedorf und Geisterwesen lustwandelt – bis zum Feuerwerk um 22 Uhr.

Das Kulturbüro Bremerhaven veranstaltet das Spektakel in Kooperation mit dem Gartenbauamt und dem Weidenschloss e.V., unterstützt durch den Parkhaus-Vitalclub, das Bootshaus, die swb gruppe und die BIN – Hauptsponsor ist die Gewinnsparstiftung Hannover.

Einlass ab 18 Uhr an 6 Eingängen
Start der Aktionen im ganzen Park um 19.30 Uhr
22.00 Uhr Feuerwerk auf dem Bootsteich
ab 22 Uhr chillout beim Parkhaus Vitalclub

Eintritt 2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder

Zur Geschichte des Theatralen Lichterspektakels

Zu Anfang war dieses Spektakel als interessante Alternative zu den herkömmlichen Laternenläufen in Zusammenarbeit mit dem Gartenbauamt und dem Verein Weidenschloss e.V. geplant worden. Schon damals gab es einen Run von Kindertagesstätten und Kindergartengruppen, mit dabei zu sein. Seitdem wurde das Konzept weiterentwickelt. Es wird seit vier Jahren das ganze Parkgebiet genommen, gerade auch um die Besucherscharen auseinanderziehen zu können und die Attraktionen besser genießen zu können.

Es nehmen immer mehr Gruppen und Einzelne KünstlerInnen an der Aktion teil. Zunehmend werden die Bereiche thematisch ein wenig ausgerichtet – so wurden in den letzten Jahren immer neues Gelände erobert und bespielt: der Rosengarten wird intensiv beleuchtet und mit Ballett inszeniert, das Gelände hinter dem Rosengarten als ruhige theatrale Inszenierung mit Filmen, Schwarzlichttheater und Harfenspiel umgesetzt und vielen anderen eher darstellenden Komponenten. Seitdem haben werden auch immer neue Attraktionen aus der Region eingeladen – z.B. die Lichtgestalten aus Bremen oder die Feudalen aus Nordhholz

Immer mehr BesucherInnen haben Lust das Lichterspektakel zu besuchen – in den letzten Jahren waren es zwischen 6.000 und 8.000 BesucherInnen!

Es wird auf jeden Fall auch in diesem Jahr wieder verstärkt darauf Wert gelegt, dass örtliche Kultur- und Sportgruppen ein Licht-Zeichen im Park setzen – natürlich angereichert durch Lichtprofis, die künstlerisch spannende Lichtinstallationen präsentieren werden. Dieses zeigt, dass das Lichterspektakel in der Region als Attraktion angenommen wird und auch von nah und fern( bis Bremervörde, Cuxhaven, Bremen) wahrgenommen wird.

Durch die Vielzahl der Attraktionen und logistischen Herausforderungen ist eine solche Aktion nicht ohne Unterstützung von Sponsoren möglich. Denn gerade das soziokulturelle Engagement der Beteiligten, aber auch der möglichst schwellenarme Zugang zum Spektakel und zum Park und die Besuchergruppen zwischen den Generationen und mit ganzen Familien“Clans“ aus benachteiligten Standorten sind sehr wichtig.

Deshalb ist der Eintrittspreis sehr niedrig (Erwachsene zahlen 2 Euro, Kinder 1 Euro). Dafür bekommen sie ein zweieinhalbstündiges, vielfältiges Programm geboten, zusätzlich mit einem einmaligen leisen Feuerwerk mitten auf dem Bootsteich

Die regionale Werbung wird in den Altkreis Wesermünde, ja auch in die Nachbarkreise Osterholz, Verden, Rotenburg und Cuxhaven hineintransportiert.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben