Aktuelle Tageszeitungen im Regal

„Sweet Occupation“ - Lesung mit Lizzie Doron

Am Mittwoch, dem 29. November 2017, um 19 Uhr liest die israelische Schriftstellerin Lizzie Doron aus ihrem Buch „Sweet Occupation“ im Pferdestall Bremerhaven.

Die deutsche Lesung übernimmt die Schauspielerin Heike Eulitz. Moderiert wird der Abend von Esther Willbrandt, Moderatorin bei Radio Bremen.

„Die Tragödie des Anderen zu verstehen, ist die Voraussetzung, um einander keine weiteren Tragödien zuzufügen“ steht auf dem Einband von „Sweet Occupation“. Fünf Männer in der Mitte ihres Lebens: Die verurteilten ehemaligen Terroristen Muhammad, Suleiman und Jamil aus den besetzten Gebieten sowie die Israelis Chen und Amil, die den Dienst an der Waffe verweigert haben. Männer, die im Gefängnis saßen und, nachdem sie wieder freikamen, die „Friedenskämpfer-Bewegung“ gründeten, entschlossen, ihrem Leben eine entschieden andere Richtung zu geben. Muhammad nahm Kontakt zu Lizzie Doron auf, und so traf sie diese Männer: Feinde, Widersacher. Palästinenser, die die Juden töten wollten, und Israelis, die sich geweigert hatten, ihr Land zu verteidigen. Entstanden ist ein ergreifendes Dokument über einst Radikale, die dem sinnlosen Hass eine Perspektive entgegensetzen.

Der Jeanette Schocken Verein – Bremerhavener Bürgerpreis für Literatur und das Kulturamt Bremerhaven laden zu einer hebräisch-deutschen Lesung sowie einem Gespräch mit der Autorin in den Pferdestall ein. Lizzie Doron wurde 2007 der Jeanette Schocken Preis – Bremerhavener Bürgerpreis für Literatur verliehen.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kartenvorbestellung unter  0471 43333 oder  tickets@pferdestall-bremerhaven.com.

Pressekontakt:
Dorothee Starke, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Bremerhaven
 dorothee.starke@magistrat.bremerhaven.de
 0471 5902849

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben