Schriftzug NEWS in weiß und schwarz auf braunem Hintergrund.

Stadtmarketingaktion "Urlaub in der eigenen Stadt" kommt an

Unsere Stadt. Unser Wochenende.

Die erste Buchung lief zwei Minuten nach Freischaltung der Buchungsplattform www.bremerhaven.de/zugast auf, 94 weitere kamen dann in der ersten Stunde rein: Fans des kleinen „ Urlaubs in der eigenen Stadt“ warteten im letzten Dezember anscheinend schon auf den Start der Stadtmarketingaktion „Unsere Stadt. Unser Wochenende!“ vom 27. bis 30. Januar 2017. Bis heute konnte die Erlebnis Bremerhaven GmbH 252 Buchungen für die Angebote in den Hotels, touristischen Einrichtungen und Restaurants verzeichnen. Doch noch kommt niemand zu spät: Bis zum 24. Januar sind Übernachtungen, Eintritte oder Essen noch buchbar.

Essen gehen am Freitagabend möglich

Obwohl bereits sehr gut nachgefragt, melden die acht teilnehmenden Restaurants noch freie Tische. Vor allem am Freitag: Wer also am 27. Januar abends von den Aktionsangeboten „Stadtgericht“ oder Stadt-Menüs für 10 Euro pro Gang profitieren möchte, der hat die freie Auswahl. Die Terminübersicht auf der Online-Buchungsseite zeigt dagegen für Samstag sehr vereinzelte Kapazitäten. Der Sonntag ist komplett ausgebucht.

Museumserlebnisse zur freien Wahl

Anders sieht es bei den Erlebnisangeboten aus: Sowohl für das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, als auch für das Auswandererhaus oder den Zoo sind noch rabattierte Tickets an allen Aktionstagen zu bekommen. Wer immer schon mal ins Kunstmuseum wollte, kann diesen Vorsatz nun zum halben Preis umsetzen. Zwei zum Preis von einem können das Historische Museum aufsuchen, das momentan durch die Sonderausstellung „Wirtschaftswunderwelten“ besonders attraktiv ist, oder die „Expedition Nordmeere“ im Schaufenster Fischereihafen kennenlernen.

Fremde Betten kennenlernen

Nicht überraschend stehen die Hotels der Stadtmarketingaktion im Fokus des Interesseses: Zehn Euro pro Stern, pro Nacht und pro Person ist ein faires Angebot. Mit aktuell 302 gebuchten Zimmern bei einer Gesamtkapazität von 414 Zimmern sind die Initiatoren zufrieden. Doch wer sein Haupt nicht Daheim sondern im komfortablen Hotel betten und ein opulentes Frühstück genießen möchte, der hat dazu noch ausreichend Gelegenheit: So bieten sich zum Beispiel das Arthotel Ana Nautic gegenüber der Stadthalle, als auch das City Hotel in Geestemünde, das gemütliche Hotel Amaris oder das Adena am Leher Tor zum Kennenlernen an.

Buchungs-Möglichkeiten

Bremerhavener, die sich noch kurzfristig bis zum 24. Januar entschließen, ihre Stadt einmal als Tourist wahrzunehmen, können dafür die beiden Touristinfos der Erlebnis Bremerhaven GmbH aufsuchen, telefonisch buchen oder direkt Online unter www.bremerhaven.de/zugast. Alle Aktionsangebote sind einzeln verfügbar: Wer also sich für den Besuch in der Kunsthalle entschließt, muss nicht zugleich auch ein Hotelzimmer oder ein Abendessen buchen. Der spontane Besuch ohne vorherige Buchung ist allerdings weder in den Hotels oder den touristischen Einrichtungen, noch in den Restaurants möglich: Nur gegen Vorlage des Online-Belegs können die Bürger an der Stadtmarketingaktion teilnehmen. Schummeln geht auch nicht: Die Mitarbeiter der Erlebnis Bremerhaven GmbH mussten drei Buchungen wieder stornieren, da die Gäste nicht aus Bremerhaven kamen. „Unsere Stadt. Unser Wochenende!“ ist tatsächlich exklusiv nur für Einheimische.

Ende Anmeldefrist: Die Anmeldefrist läuft am 24. Januar 2017 ab.
Aktionszeitraum: 27. - 30. Januar 2017
Alle Angebote je nach Verfügbarkeit.

Buchung über:
Erlebnis Bremerhaven GmbH
Bremerhaven Touristik
H.-H.-Meier-Straße 6
27568 Bremerhaven
Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 8:00 Uhr - 16:30 Uhr
Fr. 8:00 Uhr - 15:30 Uhr
Tel:  0471 - 80 93 61 00
Fax:  0471 - 80 93 61 90
 touristik@erlebnis-bremerhaven.de

Pressekontakt:
Erlebnis Bremerhaven GmbH
Dörte Behrmann
H.-H.-Meier-Straße 6
27568 Bremerhaven
Telefon:  0471 - 80 93 62 13
 presse@erlebnis-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben